Schlagwort: Studie

30.05.2024
Artikel

PR-Profis schöpfen KI-Potenzial nicht aus

Mehr als drei Viertel der PR-Schaffenden sehen künstliche Intelligenz (KI) als eine Chance für die professionelle Kommunikation, nur einer von zehn bewertet ihren Einsatz als Risiko. Dennoch verzichtet jeder sechste Kommunikationsprofi noch gänzlich auf die Unterstützung durch KI. Das sind Ergebnisse des aktuellen „PR-Trendmonitors“, der von der dpa-Tochter News Aktuell und der Hamburger Kommunikationsberatung PER …
28.05.2024
Artikel

Anpassung an veränderte Publikumsgewohnheiten

Die aktuell größte Herausforderung für den Journalismus weltweit ist die Aufrechterhaltung der Glaubwürdigkeit als vertrauenswürdige Nachrichtenquelle (42 Prozent). Dicht gefolgt von der Anpassung an das sich ändernde Mediennutzungsverhalten des Publikums (41 Prozent), die im Vergleich zu 2023 an Bedeutung zugenommen hat. Der Punkt Mangel an Personal und Ressourcen fällt hingegen auf Platz drei ab. Das …
24.05.2024
Artikel

Mensch oder Maschine?

Es nimmt mitunter wettbewerbshafte Züge an, wenn Nutzer*innen auf Social-Media-Plattformen diskutieren, ob bestimmte Kommentare oder Social-Media-Posts KI-generiert sind. Vor Kurzem ging ein Post auf Linkedin viral, in welchem der Verfasser aus einem mutmaßlichen Heiratsantrag an seine Freundin Lehren für das B2B-Sales-Geschäft zog. Die auf steten Erkenntnisgewinn getrimmten Linkedin-Nutzer*innen mögen ja einiges gewohnt sein, aber eine …
01.03.2024
Artikel

Die Berufsfeldstudie 2024 – jetzt teilnehmen

Der Stellenwert von Public Relations wächst. Die Corona-Pandemie führte in der gesamten Gesellschaft zu einem erhöhten Informationsbedarf. Dadurch steigerte sich auch die Nachfrage nach professioneller Kommunikation. Das war ein Kernergebnis der Berufsfeldstudie 2021, an der sich mehr als 1.500 Kommunikationsexpert*innen beteiligten. Die als Online-Befragung angelegte Studienreihe wird seit mehr als 15 Jahren vom Bundesverband der …
28.02.2024
Artikel

Mehrheit sorgt sich um gesellschaftliche Auswirkungen von Desinformation

Für 84 Prozent der Menschen in Deutschland stellen vorsätzlich verbreitete Falschinformationen im Internet ein großes beziehungsweise sehr großes Problem für die Gesellschaft dar. Der Aussage „Desinformation ist ein reales Problem und stellt eine Gefahr für den gesellschaftlichen Zusammenhalt und die Demokratie dar“ stimmen 81 Prozent zu Desinformation als reales Problem oder Kampfbegriff in Deutschland und …
13.02.2024
Artikel

Fünf Trends für PR-Verantwortliche

Mit welchen Entwicklungen sollten sich Kommunikationsverantwortliche befassen? Auflistungen und Prognosen zu Trends gibt es viele. Ein Forschungsteam der Universitäten Potsdam und Leipzig nähert sich der Frage aus wissenschaftlicher Sicht. Für die jährlich erscheinende Studie „Communications Trend Radar“, die von der Akademischen Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation herausgegeben wird, analysieren die Forschenden eigenen Angaben zufolge Hunderte …
06.02.2024
Artikel

Corporate Websites: Mehr Erlebnis, weniger Direktkontakt

Der erste Platz geht zum vierten Mal an die Deutsche Telekom. Mit großem Abstand führt das Dax-Unternehmen die Liste der inhaltlich und technisch überzeugendsten Corporate Websites an. Die Rewe Group und Robert Bosch machen beide im Vergleich zum Vorjahr zwei Plätze gut und landen auf Rang zwei und drei. Dahinter folgt Mercedes-Benz mit einem großen …
24.01.2024
Artikel

Vertrauen in Innovationen stärken

Künstliche Intelligenz ist das Schlagwort des vergangenen Jahres. Neue Technologien wie diese haben das Potenzial, Gesellschaften zu verändern. Gerade jetzt, da weltweit mehr als 60 Wahlen bevorstehen – darunter die Präsidentschaftswahl in den USA und die Europawahl –, spielt die Akzeptanz von Innovation eine wichtige Rolle für die Zukunft. Wie es um das Vertrauen in …
22.12.2023
Artikel

Jedes zweite Unternehmen nutzt Xing und Facebook

Unter den 77 Prozent der Unternehmen in Deutschland, die soziale Medien nutzen, ist jedes im Schnitt bei vier Plattformen registriert. Die meistgenutzten sozialen Netzwerke sind Xing und Facebook (jeweils 48 Prozent). Mit 40 sowie 39 Prozent folgen Youtube und Linkedin auf den Plätzen drei und vier. Instagram landet mit 38 Prozent knapp dahinter. Twitter bzw. …
20.12.2023
Artikel

Vertrauen in Medien unter Pandemie-Niveau

46 Prozent vertrauen den Informationen in Tageszeitungen, das sind zwölf Prozentpunkte weniger als noch vor drei Jahren zur Zeit der Corona-Pandemie. 53 Prozent, und damit 17 Prozentpunkte weniger als 2020, haben Vertrauen in den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Im Vergleich zum Vorjahr hingegen sind die Werte insgesamt leicht angestiegen. Das sind einige der Ergebnisse einer repräsentativen Studie, …
05.12.2023
Artikel

Wissenschaft & Forschung: Viel Spielraum bei Information und Vertrauen

Die Zahl der Menschen in Deutschland, die in Wissenschaft und Forschung vertrauen, ist mit 56 Prozent gegenüber dem letzten Jahr um sechs Prozentpunkte gesunken. Im Vergleich mit dem Wert vor der Corona-Pandemie im Jahr 2019 (46 Prozent) ist jedoch eine Steigerung um zehn Prozentpunkte zu beobachten. Zwar fühlen sich immer mehr Menschen als in den …
30.11.2023
Artikel

Hoher Nachholbedarf für die Kommunikationsbranche

Während 71 Prozent der großen Unternehmen mit mehr als 20 Mitarbeitenden auf die kontinuierliche Evaluierung neuer Technologien setzen, sind es bei den kleinen 51 Prozent. Auch bei der Nutzung von externem Expertenwissen zeigen sich große Unterschiede: Der Durchschnittswert liegt bei 35 Prozent, die großen Organisationen trumpfen auch hier mit 56 Prozent auf. Eigene CommTech-Experten beschäftigen …
14.11.2023
Artikel

Mobile Internetnutzung erreicht neuen Höchstwert

71 Prozent der Bevölkerung in Deutschland nutzen das Internet unterwegs – mehr als je zuvor. Der Zuwachs beruht vor allem auf der angestiegenen mobilen Internetnutzung bei den 50- bis 69-Jährigen (plus fünf Prozent). Der Konsum von Medieninhalten übers Internet hingegen geht im Vergleich zum Vorjahr um 21 Minuten zurück, und zwar in allen Altersgruppen. Ein …
13.11.2023
Artikel

Journalisten bemängeln fehlende Relevanz von PR-Informationen

Ein Blick in den Arbeitsalltag von Journalist*innen zeigt: 62,7 Prozent erhalten bis zu 50 Themenvorschläge die Woche, bei 6,1 Prozent sind es gar mehr als 150. Allerdings halten 82 Prozent diese gar nicht oder nur für geringfügig relevant (0–25 Prozent). Für die Prüfung der Themenvorschläge verwenden 47,5 Prozent ein bis drei Stunden pro Woche, bei …
20.10.2023
Artikel

Medienkonsum sinkt auf unter sieben Stunden täglich

Die Zeit, die tagsüber mit Mediennutzung verbracht wird, ist im Vorjahresvergleich leicht rückläufig. Etwa sieben Stunden (412 Minuten) verbringen die über 14-Jährigen in Deutschland täglich mit Medien. Die meiste Zeit entfällt auf Bewegtbild, Audio und Text. Die Reichweiten von linearem Fernsehen und Radio liegen stabil an der Spitze. Digitale Video-Ausspielwege gewinnen keine neuen Nutzerinnen und …
05.10.2023
Artikel

Angst vor Greenwashing bremst Kommunikation

Fast zwei Drittel der Unternehmen betreiben eine aktive Nachhaltigkeitskommunikation, wobei für sie die Vermeidung von Greenwashing eine hohe Priorität hat. Dabei könnten Unternehmen oft noch mehr zum Thema Nachhaltigkeit kommunizieren. Das ergab eine Befragung, die der Gesamtverband Kommunikationsagenturen GWA in Kooperation mit dem Marktforschungsunternehmen Innofact durchgeführt hat und deren Ergebnisse am Mittwoch veröffentlicht wurden. Dazu …
22.09.2023
Artikel

MR Benchmark 2023: Wer hat den besten Newsroom?

Auf Platz eins des MR Benchmark 2023 landet Porsche mit 850 Punkten. Knapp dahinter folgt Henkel (840) und mit etwas größerem Abstand VW auf dem dritten Platz (776). Die Top drei sind damit identisch mit der vom letzten Jahr. Aufsteiger sind Continental, von Platz neun auf vier, und die Deutsche Telekom, die mit Rang fünf …
11.09.2023
Artikel

Wie sich der PR-Beruf verändert hat

Spätestens seit Twitter (heute X) 2007 auf der Bildfläche erschien, wurde klar: Das Berufsbild des PR-Profis wandelt sich fundamental, und das rasant. Wie sich Aufgaben, Rollen und Schlüsselthemen von Kommunikator*innen seither konkret verändert haben, hat der „European Communication Monitor“ in seiner aktuellen Ausgabe zusammengefasst. Relevanz von Big Data wurde früh erkannt Dazu analysierten die Autor*innen …
24.08.2023
Artikel

Welche Narrative prägen Berichte über Windenergie?

Das Thema Windenergie polarisiert. Emotionalisiert, von soziokulturellen Mentalitäten sowie tief verwurzelten Denkmustern und Moralvorstellungen durchzogen seien viele Medienberichte zum Thema. So lautet der Befund des heute veröffentlichten Arbeitspapiers „Vom Winde verdreht?“ der Otto Brenner Stiftung. Darin analysiert die Kulturwissenschaftlerin Georgiana Banita (Universität Bamberg) mediale Narrative zu den Themen Windkraft, Naturschutz und Energiewandel. „Krieg der Werte“ …
11.10.2022
Artikel

Wie die Generation Z ihre mentale Gesundheit bewertet

Mehr als jede Generation vor ihr hat die Gen Z, das sind die Geburtenjahrgänge zwischen 1995 und 2012 (es gibt auch andere Definitionen), mit Themen wie Klimakrise und Rohstoffknappheit zu kämpfen. Hinzu kommen Stressfaktoren wie die Coronapandemie und der Angriffskrieg Russlands auf die Ukraine. Gemeinsam mit Appinio und W&V hat die Agentur fischerAppelt 1.000 Personen …