Die Berufsfeldstudie 2024 – jetzt teilnehmen

Befragung zur Profession Kommunikation

Der Stellenwert von Public Relations wächst. Die Corona-Pandemie führte in der gesamten Gesellschaft zu einem erhöhten Informationsbedarf. Dadurch steigerte sich auch die Nachfrage nach professioneller Kommunikation. Das war ein Kernergebnis der Berufsfeldstudie 2021, an der sich mehr als 1.500 Kommunikationsexpert*innen beteiligten. Die als Online-Befragung angelegte Studienreihe wird seit mehr als 15 Jahren vom Bundesverband der Kommunikatoren e.V. (BdKom) in Zusammenarbeit mit der Quadriga Hochschule Berlin durchgeführt.

Alle Kommunikatoren sind gefragt

Die Herausforderungen ebben nicht ab. Gesellschaftspolitische Krisen, die Beschleunigung und Intensivierung öffentlicher Kommunikation sowie rapide Entwicklungen rund um den technologischen Fortschritt stellen das Berufsfeld PR erneut auf die Probe. Die aktuelle Berufsfeldstudie beschäftigt sich mit der Frage, wie zukunftssicher das Berufsfeld PR mit Blick auf Themenbereiche wie Datennutzung, digitale Transformation und künstliche Intelligenz aufgestellt ist.

„Um den Puls der Zeit korrekt zu fühlen, benötigen wir die Unterstützung möglichst vieler Praktikerinnen und Praktiker“, sagt Studienleiter René Seidenglanz. Der BdKom fordert daher nicht nur die eigenen Mitglieder, sondern alle professionellen Kommunikator *innen zur Teilnahme auf.

Hier geht’s zum Fragebogen.

Als Dankeschön werden unter allen Teilnehmenden drei Tickets für den Kommunikationskongress 2024 verlost, eins für die Veranstaltung vor Ort in Berlin und zwei Digital-Tickets.