Schlagwort: Reputation

Artikel

Held und Antiheld?

Es ist der 9. November 2020, als es nach neun Monaten Coronakrise endlich Grund zur Hoffnung gibt. An diesem Tag verkündet Biontech die erfolgreiche Entwicklung des Impfstoffes BNT162b2, der einen mehr als 90-prozentigen Schutz vor dem Virus bieten soll. Bis zu 50 Millionen Dosen könnten schon bis Ende 2020 bereitgestellt werden, sagte der sichtlich erschöpfte …
Artikel

„Unsere Stimme als größter Autokonzern zählt“

Frau Mommsen, Sie und Herbert Diess waren vor Kurzem auf der griechischen Insel Astypalea. Sie haben dort im Beisein des griechischen Premierministers den Behörden vier ID.4 als Dienstwagen übergeben. Die Insel soll zur Elektroinsel werden. Welche Botschaften möchten Sie als Unternehmen mit so einem Projekt transportieren?  Nicole Mommsen: Die Insel Astypalea steht für den Umstieg …
Artikel

Ganz oder gar nicht

„Das war Mist“, erklärte Annalena Baerbock, Grünen-Parteivorsitzende und -Kanzlerkandidatin, zu irreführenden Angaben in ihrem Lebenslauf. Es tue ihr leid. Um Entschuldigung bat auch Angela Merkel Ende März, als sie einräumte, dass der Beschluss der sogenannten Osterruhe zu nächtlicher Stunde im Rahmen einer Ministerpräsidentenkonferenz ein Fehler gewesen war. „Dieser Fehler ist einzig und allein mein Fehler, …
Artikel

Zwischen Provokation und Lüge

Wenn ein Reptilienpark ankündigt, künftig das Schwimmen mit Krokodilen zu erlauben, ist klar: Das kann nur ein Aprilscherz sein. Immer wieder regt der 1. April PR- und Marketing-Abteilungen zu mehr oder weniger kreativen Höchstleistungen an. Nicht immer geht das gut, wie jüngst der Fall Volkswagen in den USA zeigte: Erst „leakte“ der Autohersteller, sich in …
Artikel

"Die Redaktion hat die größte Strahlkraft"

Frau Rundel, wenn man an „Die Zeit“ denkt, kommen einem als Erstes die Wochenzeitung und „Zeit Online“ in den Sinn. Dabei ist die Verlagsgruppe deutlich breiter aufgestellt. Wofür steht der Verlag als Unternehmen? Silvie Rundel: Unser Leitbild trifft das meiner Meinung nach sehr gut: „Wir sind das Medium für den gesellschaftlichen Diskurs und begleiten Wandel …
Artikel

Keine Märchen

Vier Pressesprecherinnen und Pressesprecher waren für Donald Trump in dessen Amtszeit als US-Präsident tätig: Sean Spicer, Sarah Huckabee Sanders, Stephanie Ann Grisham und Kayleigh McEnany. Dazu Kommunikationsdirektorinnen und -direktoren wie Hope Hicks und Anthony Scaramucci. Als Verfechter der Wahrheit werden die Genannten nicht in die Geschichte eingehen. Trump hatte Fake News und die Beschimpfung von …
Artikel

Corona-Krise: Regierung gewinnt an Vertrauen

Erstmals seit neun Jahren ist die Regierung die vertrauenswürdigste Institution für die Menschen in Deutschland. Das zeigt das „Edelman Trust Barometer“, für das die Netzwerkagentur Edelman zum 21. Mal das Vertrauen von mehr als 33.000 Menschen aus 28 Ländern in gesellschaftliche Institutionen untersucht hat. Demnach ist das Vertrauen der deutschen Bevölkerung in die Institutionen Regierung …
Artikel

Das Format für unangenehme Fragen

Politische Magazine wie „Report“, „Monitor“ und „Kontraste“ der ARD und „Frontal21“ des ZDF sind bei Unternehmen wenig beliebt. Christian Maertin, Head of Corporate Communications bei Bayer, warf den Magazinen in einer der vergangenen Ausgaben des „pressesprecher“ Voreingenommenheit vor. Die Redaktionen hätten häufig kein Interesse mehr an der Gegenthese. Es ist der von vielen Kommunikationsverantwortlichen vorgetragene …
Artikel

Bloß nicht wieder enttäuschen

Herr Hönemann, Sie haben mir gesagt, dass Sie gerade von Mitarbeitergesprächen kommen. Im Dezember geht der Flughafen Berlin Brandenburg wegen ausbleibender Fluggäste in Kurzarbeit. Dabei ist er gerade erst eröffnet worden – nach turbulenten acht Jahren und sechs Terminverschiebungen. Hatten Sie überhaupt Lust auf die Eröffnungsfeier? Hannes Hönemann: Lust auf die Eröffnungsfeier hatten wir alle. …
Artikel

Mehr als Drosten

Frau Zingl, auf Ihrer Website steht der Hinweis, dass aufgrund des Coronavirus das Aufkommen von Anfragen außergewöhnlich hoch sei. Wie viele Anfragen bekommen Sie zu einer Pressemitteilung wie „Maulwürfe: intersexuell und genetisch gedopt“? Wie viele zu Corona und Christian Drosten? Manuela Zingl: Bei unserer Pressemitteilung zu den Maulwürfen handelt es sich um Wissenschaftskommunikation. Dort sind …
Artikel

Puma hat das beste Image bei den Deutschen

Für die Deutschen ist kein anderes Mdax-Unternehmen so attraktiv wie Puma. Das zumindest hat der „Reputationsmonitor MDax“ des Berliner Wirtschaftsforschungsinstituts Dr. Doeblin ergeben. 1.500 Personen im Alter von 16 bis 65 Jahren nahmen dafür im September an einer Online-Befragung durch das Marktforschungsunternehmen Dynata teil. Der „hungrige Underdog aus Herzogenaurauch“ mit den „coolen Klamotten“ überzeugte in …
Artikel

Beleidigende Fragen und gönnerhaftes Lob

Am Wochenende konnte man auf Twitter mal wieder verfolgen, wie wenig souverän und ungeschickt erfahrene Journalist:innen von Leitmedien agieren, wenn ihre Arbeit kritisiert wird. Die beiden „Spiegel“-Redakteurinnen Rafaela von Bredow und Veronika Hackenbroch hatten die Virologin Sandra Ciesek interviewt. Die 42-Jährige ist Professorin und Direktorin des Instituts für Medizinische Virologie in Frankfurt. Seit kurzem tritt …
Artikel

Auftauchen statt Untergehen

Personal Branding ist ein zentrales Thema der Kommunikation geworden. Recht neu ist eigentlich nur der Begriff. Die Positionierung von Prominenten, Politikern, CEOs sowie Sportlern und der Einsatz von Testimonials basierten schon immer auf dem Ansatz, den Markenkern einer Person herauszuarbeiten. Influencern ohne klares Profil kauft niemand etwas ab. Personal Branding ist damit eine Kernkompetenz von …
Artikel

Siemens-Chef Kaeser überzeugt Journalist:innen

Noch-Siemens-Chef Joe Kaeser genießt laut jüngstem „CEO-Reputationsindex“ des Berliner Wirtschaftsinstituts Dr. Doeblin von allen Dax-CEOs das beste Ansehen unter Wirtschaftsjournalist:innen, gefolgt von Kasper Rorsted (Adidas) und Timotheus Höttges (Deutsche Telekom). Der „CEO-Reputationsindex“ wird in einer halbjährlichen Umfrage unter Wirtschaftsjournalist:innen ermittelt. Abgefragt werden die Indikatoren „Kompetenz und Persönlichkeit“, „Strategischer Weitblick“, „Offener Umgang mit den Medien“ und …
Artikel

Schlechtes Agenturklima

„Die Zeit“ hat in dieser Woche einen Artikel veröffentlicht, der darlegt, dass in der Agentur Scholz & Friends ein sexistisches Klima herrschen soll. Die Redakteurin Ann-Kathrin Nezik beruft sich dabei auf Gespräche mit mehr als 25 ehemaligen und aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Agentur. Für die Autorin ergibt sich ein klares Bild: Bei Scholz & …
Artikel

Kontrollierte Offensive

Vor der Coronakrise war es um das Image der Pharmabranche nicht zum Besten bestellt. Das im Februar 2020 veröffentlichte Healthcare-Barometer von Pricewaterhouse-Coopers ergab, dass 68 Prozent der 1.000 Befragten den Pharmakonzernen unterstellen, dass sie auf Gewinnmaximierung ausgerichtete Unternehmen seien, die zu Lasten der Sozialkassen wirtschaften. Lediglich 19 Prozent halten Pharmahersteller für innovative Unternehmen, die mit …
Artikel

Sechs Monate, neun Peinlichkeiten, ein Verlag

Im September 2019 wurden die Berliner Unternehmer als neue Eigentümer des Berliner Verlags vorgestellt, zu dem die „Berliner Zeitung“ und der „Berliner Kurier“ gehören. Der Kauf kam überraschend: In der Branche waren die beiden unbekannt; Silke Friedrich ist gelernte Bürokauffrau, ihr Mann gelernter Werkzeugmacher. Die neuen Eigentümer wurden zunächst positiv aufgenommen. „Die beiden sind genau …
Artikel

Corona-Krise: So kommunizieren Unternehmen

Das Coronavirus ist auf dem Vormarsch – und geht auch an der Wirtschaft nicht spurlos vorbei. Weltweit rüsten sich Unternehmen für Verdienstausfälle und ergreifen Maßnahmen, um Mitarbeiter und Kunden zu schützen. Vorsorglich haben beispielsweise Twitter und Google Teile ihrer Belegschaft ins Homeoffice geschickt. Seit einigen Wochen ist das Virus auch hierzulande angekommen – rund 200 …
Artikel

"Love, Peace and Corona Panic"

Menschen mit ostasiatischem Aussehen sehen sich derzeit vermehrt Alltagsrassismus gegenüber. Verantwortlich ist das Corona-Virus und die grassierende Panik, sich mit der Krankheit Covid-19 anzustecken – obwohl Virolog:innen betonen, dass die Erkrankung in der Regel kaum anders als eine normale Erkältung verläuft. Sogar einige Unternehmen reagieren zum Teil hysterisch. Rasenballsport Leipzig schmeißt Japaner raus Zuletzt machte …
Artikel

Chinesische PR auf Kosten deutscher Firmen

China plant offenbar ein Nachrichtenportal für Deutschland, das das angeschlagene Image der Volksrepublik hierzulande aufpolieren soll. Dafür zahlen sollen DAX-Konzerne. Die „Chinareporter“ sind – bisher – allerdings nicht an den Start gegangen. Aufgedeckt wurde das Vorhaben durch Recherchen des WDR, NDR und der SZ. Der scheidende chinesische Botschafter Shi Mingde bat deutsche DAX-Konzerne und Stiftungen …