Schlagwort: Reputation

14.09.2020
Artikel

Auftauchen statt Untergehen

Personal Branding ist ein zentrales Thema der Kommunikation geworden. Recht neu ist eigentlich nur der Begriff. Die Positionierung von Prominenten, Politikern, CEOs sowie Sportlern und der Einsatz von Testimonials basierten schon immer auf dem Ansatz, den Markenkern einer Person herauszuarbeiten. Influencern ohne klares Profil kauft niemand etwas ab. Personal Branding ist damit eine Kernkompetenz von …
17.08.2020
Artikel

Siemens-Chef Kaeser überzeugt Journalist:innen

Noch-Siemens-Chef Joe Kaeser genießt laut jüngstem „CEO-Reputationsindex“ des Berliner Wirtschaftsinstituts Dr. Doeblin von allen Dax-CEOs das beste Ansehen unter Wirtschaftsjournalist:innen, gefolgt von Kasper Rorsted (Adidas) und Timotheus Höttges (Deutsche Telekom). Der „CEO-Reputationsindex“ wird in einer halbjährlichen Umfrage unter Wirtschaftsjournalist:innen ermittelt. Abgefragt werden die Indikatoren „Kompetenz und Persönlichkeit“, „Strategischer Weitblick“, „Offener Umgang mit den Medien“ und …
07.08.2020
Artikel

Schlechtes Agenturklima

„Die Zeit“ hat in dieser Woche einen Artikel veröffentlicht, der darlegt, dass in der Agentur Scholz & Friends ein sexistisches Klima herrschen soll. Die Redakteurin Ann-Kathrin Nezik beruft sich dabei auf Gespräche mit mehr als 25 ehemaligen und aktuellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Agentur. Für die Autorin ergibt sich ein klares Bild: Bei Scholz & …
13.07.2020
Artikel

Kontrollierte Offensive

Vor der Coronakrise war es um das Image der Pharmabranche nicht zum Besten bestellt. Das im Februar 2020 veröffentlichte Healthcare-Barometer von Pricewaterhouse-Coopers ergab, dass 68 Prozent der 1.000 Befragten den Pharmakonzernen unterstellen, dass sie auf Gewinnmaximierung ausgerichtete Unternehmen seien, die zu Lasten der Sozialkassen wirtschaften. Lediglich 19 Prozent halten Pharmahersteller für innovative Unternehmen, die mit …
17.03.2020
Artikel

Sechs Monate, neun Peinlichkeiten, ein Verlag

Im September 2019 wurden die Berliner Unternehmer als neue Eigentümer des Berliner Verlags vorgestellt, zu dem die „Berliner Zeitung“ und der „Berliner Kurier“ gehören. Der Kauf kam überraschend: In der Branche waren die beiden unbekannt; Silke Friedrich ist gelernte Bürokauffrau, ihr Mann gelernter Werkzeugmacher. Die neuen Eigentümer wurden zunächst positiv aufgenommen. „Die beiden sind genau …
05.03.2020
Artikel

Corona-Krise: So kommunizieren Unternehmen

Das Coronavirus ist auf dem Vormarsch – und geht auch an der Wirtschaft nicht spurlos vorbei. Weltweit rüsten sich Unternehmen für Verdienstausfälle und ergreifen Maßnahmen, um Mitarbeiter und Kunden zu schützen. Vorsorglich haben beispielsweise Twitter und Google Teile ihrer Belegschaft ins Homeoffice geschickt. Seit einigen Wochen ist das Virus auch hierzulande angekommen – rund 200 …
03.03.2020
Artikel

"Love, Peace and Corona Panic"

Menschen mit ostasiatischem Aussehen sehen sich derzeit vermehrt Alltagsrassismus gegenüber. Verantwortlich ist das Corona-Virus und die grassierende Panik, sich mit der Krankheit Covid-19 anzustecken – obwohl Virolog:innen betonen, dass die Erkrankung in der Regel kaum anders als eine normale Erkältung verläuft. Sogar einige Unternehmen reagieren zum Teil hysterisch. Rasenballsport Leipzig schmeißt Japaner raus Zuletzt machte …
16.01.2020
Artikel

Chinesische PR auf Kosten deutscher Firmen

China plant offenbar ein Nachrichtenportal für Deutschland, das das angeschlagene Image der Volksrepublik hierzulande aufpolieren soll. Dafür zahlen sollen DAX-Konzerne. Die „Chinareporter“ sind – bisher – allerdings nicht an den Start gegangen. Aufgedeckt wurde das Vorhaben durch Recherchen des WDR, NDR und der SZ. Der scheidende chinesische Botschafter Shi Mingde bat deutsche DAX-Konzerne und Stiftungen …
18.12.2019
Artikel

"Unsere Leser werden sicher nicht zu AfD-Wählern"

Buzzard steht in der Kritik. Die Plattform hat es sich zum Ziel gesetzt, Filterblasen aufzulösen und so den öffentlichen Diskurs zu verändern. Dafür stellt das Buzzard-Team eine kontroverse Frage und kuratiert Artikel, die unterschiedliche Meinungen widergeben. Bei der Quellenauswahl griff die Redaktion in der Vergangenheit allerdings häufiger daneben. Zuletzt stand Buzzard für folgenden Fehlgriff insbesondere …
17.10.2019
Artikel

Theodor Weimer hat weiterhin das beste Image

Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer ist auch im dritten Jahresquartal 2019 der CEO mit dem besten Medienimage. Das ergab das aktuelle CEO-Image-Ranking von Unicepta, für das der Medienanalyse-Anbieter rund 27.000 Beiträge auswertete, die zwischen Januar und September 2019 in deutschen sowie ausgewählten internationalen Leitmedien erschienen. Demnach überzeugte Weimer vor allem mit starken Unternehmenszahlen: Trotz eines weniger vorteilhaften …
15.10.2019
Artikel

Airbus' PA-Chef droht Extinction Rebellion

Alexander Reinhardt, Public-Affairs-Chef von Airbus, macht seinem Ärger über Extinction Rebellion öffentlich Luft. Die Aktivisten blockierten in der jüngsten Vergangenheit mehrfach wichtige Verkehrsknotenpunkte in Berlin. Mittlerweile sind die Blockaden beendet. Auf Twitter drohte Reinhardt „u better NOT get in my way!!!!!“. (Ihr kommt mir besser NICHT in den Weg.)  In der folgenden Diskussion reagierte Reinhardt …
19.08.2019
Artikel

Aktivisten fordern Boykott von Disneys Mulan

Liu Yifei dürfte Disney mit Ihrer Sympathie für die Hongkonger Polizei Bauchschmerzen bereiten. Denn sie provozierte durch ihr Verhalten einen Boykottaufruf gegen den im kommenden Jahr erscheinenden Mulan-Film. Liu spielt in dem Live-Action Remake von Mulan die Hauptrolle. Nun mischt sie sich in den Hongkong-Konflikt ein. Im chinesischen sozialen Netzwerk Weibo teilte sie einen Beitrag …
06.08.2019
Artikel

S04, BVB, CFC – das Rassismus-Problem des Fußballs

Um dem fortschreitenden Klimawandel zu begegnen, müsse man lieber 20 Kraftwerke in Afrika finanzieren als höhere Steuern einführen. „Dann würden die Afrikaner aufhören, Bäume zu fällen, und sie hören auf, wenn’s dunkel ist Kinder zu produzieren“, sagte Clemens Tönnies, Aufsichtsratsvorsitzender des FC Schalke, bei einer Veranstaltung der Kreishandwerkerschaft Paderborn-Lippe. Tönnies, der ebenfalls Miteigentümer des zweitgrößten …
15.07.2019
Artikel

Sind Journalisten käuflich?

Kompetenz, Prominenz, Glaubwürdigkeit. Wer fühlte sich nicht betört von diesem Dreiklang? Gerade auf einer bedeutenden Unternehmens- oder Verbandsveranstaltung wie einem Kongress treten Pressesprecher gern in die zweite Reihe und überlassen die Moderation einem Journalisten, der dem Publikum im besten Falle aus Funk und Fernsehen bekannt ist. Das verspricht nicht nur den Vorteil, dass man jemandem, …
25.06.2019
Artikel

92% misstrauen Public Relations (Umfrage UK)

Die PR hat ein gravierendes PR-Problem. Das jedenfalls ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage aus Großbritannien zur öffentlichen Wahrnehmung von Public Relations. Zwar liegen aktuell keine vergleichbaren Daten aus Deutschland vor; dennoch sollten die Ergebnisse der britischen Umfrage unter Kommunikationsexperten auch hierzulande zum Nachdenken über das Image des eigenen Berufsstandes anregen. Wie PR Week UK …
15.04.2019
Artikel

Deutsche-Börse-Chef Weimer hat das beste Image

Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer hatte in den ersten Monaten des Jahres das beste Medien-Image. Er belegt den Spitzenplatz im CEO-Ranking des Monitoring-Dienstleisters Unicepta für das erste Quartal 2019. 2018 wurde dem Manager bereits das zweitbeste Image unter allen DAX-30-CEOs bescheinigt. In den ersten drei Monaten des neuen Jahres betonten die Medien besonders die positive Unternehmensbilanz der …
14.03.2019
Artikel

VW-Chef irritiert mit „Ebit macht frei“-Äußerung

Bei einer Abendveranstaltung im Kreise des VW-Managements sollte es eigentlich um die Ergebnisse des Vorjahres und um neue Herausforderungen gehen. Im Gedächtnis blieben jedoch nicht Gewinnziele und Gehaltszuschläge, sondern eine Aussage des VW-Chefs Herbert Diess. „Ebit macht frei“. Gleich mehrfach verwendete Diess die Formulierung – zur Irritation seiner Zuhörer. Der vermeintlich geistreiche Spruch erinnert schließlich …
13.03.2019
Artikel

Wie machen wir den Journalismus besser?

Der Fall des fantasievollen und erfindungsreichen Spiegel-Reporters Claas Relotius hat die Diskussion um das in Teilen schlechte Image der Medien und eine angebliche „Lügenpresse“ weiter angeheizt. „Wie machen wir den Journalismus besser?“, hat darum das Medienmagazin Journalist im Februar gefragt. Mir fielen da ganz spontan drei Wege ein: Erstens sorgfältig recherchieren und objektiv berichten, zweitens …
06.03.2019
Artikel

Marken sollten eine klare Haltung einnehmen

Sollen Marken zu gesellschaftlich relevanten Debatten Stellung beziehen oder nicht? Nach Meinung der Verbraucher heißt die Antwort eindeutig: ja. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Havas Media Group. Demnach erwarten 75 Prozent der Deutschen, dass sich Marken aktiv an Lösungen für soziale und ökologische Probleme beteiligen und dabei eine klare Haltung einnehmen. Zudem …
27.02.2019
Artikel

Ein Akt der Verzweiflung

Das eigentlich Erschreckende an jener Weltuntergangsankündigungswerbung ist der erste Gedanke beim Blick auf eine der Titelseiten. Instinktiv glaubten selbst Medienkundige nicht an einen Scherz oder eine Werbung, sondern an eine echte Meldung. Nicht um eine wahre, natürlich, sondern um einen jener abseitigen Unfugsartikel, die das traurige Tagesgeschäft der deutschen Boulevardmedien bilden. Dabei könnte der Boulevard …