Schlagwort: Journalismus

23.11.2022
Artikel

Die kniffelige Autorisierung

Ein Glück, dass ich für diesen Text keine Zitate abstimmen musste. Er ist so kurz vor Redaktionsschluss entstanden, dass er – wäre eine Autorisierung notwendig gewesen – es wohl nicht rechtzeitig für diese Ausgabe geschafft hätte. Wörtliche Zitate aufschreiben, an die interviewte Person schicken, darauf hoffen, dass keine großen Änderungswünsche zurückkommen, schlimmstenfalls um Formulierungen feilschen. …
21.11.2022
Artikel

Außergewöhnliche Quellen

Viele kannten „Business Insider“ bisher als Portal mit klickoptimierten Headlines. Jetzt haben Sie als Erste wichtige Details zum RBB und NDR enthüllt. Bei Volkswagen sind Sie seit Jahren nah dran. Woher kommt dieser Lauf? Wehmeyer: Wir sind 2020 als Team mit Kayhan Özgenç, Lars Petersen und mir von der „Bild am Sonntag“ zu „Business Insider“ …
18.11.2022
Artikel

Worauf es bei Aufmacherbildern ankommt

Frau Schulz, wie kam es zum Fotoshooting mit Patricia Schlesinger? Schulz: Als die verantwortliche Redakteurin Cathrin Gilbert der Bildchefin Amélie Schneider sagte, sie bekomme das Exklusivinterview, haben wir überlegt: Wer könnte das am besten fotografieren? Das Foto ist bei unserer Wochenzeitung ein wichtiger Teil der Geschichte und die Auswahl der Person, die das Foto schießt, …
07.10.2022
Artikel

“Talking Digital” über Journalismus für die Gen Z

Junge Menschen lesen keine Zeitungen mehr, schauen kein lineares Fernsehen und haben eine kurze Aufmerksamkeitsspanne. Diese Klischees haften der Generation Z häufig an. Pauschale Urteile und Einordnungen verbieten sich. Doch dass sich in kommunikativen Fragen Unterschiede auch am Alter festmachen lassen, ist nicht von der Hand zu weisen. Man muss sich nur die unterschiedliche Intensität …
25.09.2022
Artikel

“Talking Digital” über schwierige Interviewfreigaben

In der neuen Folge des Podcasts “Talking Digital” sprechen die Hosts Kristin Dolgner, Sachar Klein und Giuseppe Rondinella über die verschiedenen Facetten des Autorisierungsprozesses. Die Freigabe von persönlich geführten Interviews führt regelmäßig zu Unstimmigkeiten zwischen der journalistischen Seite und der interviewten Person beziehungsweise ihrer Kommunikationsabteilung. Anlass für den Talk ist ein gescheitertes Interview des Mediendienstes …
15.09.2022
Artikel

Was Journalisten von PR-Profis erwarten

Für den State of the Media Report 2022 hat der PR-Software-Anbieter Cision 606 Journalisten aus Deutschland befragt. Die Ergebnisse der Umfrage zeigen die Einstellungen und Wünsche von Journalisten in der Zusammenarbeit mit PR-Leuten auf und verdeutlichen, was sie von PR-Schaffenden in Agenturen und Unternehmen erwarten. Trotz einiger Unzufriedenheit scheinen PR-Profis Journalisten und ihre Zielgruppen besser …
13.09.2022
Artikel

Der Tod der Queen als dpa-Blitzmeldung

Am Nachmittag des 8. Septembers 2022 starb Queen Elisabeth II.. Dass der Tod der 96-jährigen Königin bevorstehen könnte, deutete sich bereits ab mittags an, als die Nachrichten aus dem Umfeld der Windsors immer ernster wurden und ihre engsten Verwandten nach Balmoral reisten, um die letzten Stunden mit der Queen zu verbringen. Für die Deutsche Presse-Agentur …
31.08.2022
Artikel

Hoffen auf die Titelseite

„Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast.“ Das soll der britische Staatsmann Winston Churchill einmal gesagt haben. Wie bei so vielen geflügelten Worten ist diese Zuschreibung zwar nicht verbrieft. Aber der Spruch hat sich doch bei vielen Menschen festgesetzt: Mit der richtigen Statistik lässt sich alles beweisen. Solcher Zynismus dürfte Rüdiger Scharf fremd …
22.07.2022
Artikel

Das Ende der Symbolpolitik

Die Routine des gut Gemeinten griff schnell. Gerade ein paar Tage waren seit Russlands Angriff auf die Ukraine vergangen, da funktionierte der Hamburger Verkehrsverbund die Anzeigen seiner Busse zu einem Deklarationsportal für politische Gemeinplätze um. “Stoppt den Krieg” hieß es an niemanden speziell gerichtet auf Hamburgs Straßen. Die Twittergemeinde spendierte Daumen-Hochs. Ähnliche Symbolhandlungen produziert Russlands …
13.06.2022
Artikel

Schön unbekannt

Vor Kurzem ist die Spielshow „Geh aufs Ganze“ wieder gestartet. Mit ihr feierte eins der wohl bekanntesten Fernsehmaskottchen der Neunzigerjahre seine Rückkehr. Die Rede ist vom Zonk, einer rot-schwarzen Stoffratte. Wird dieser vom Moderator überreicht, ist das Spiel für den Kandidaten vorbei. Er hat sich von den verschieden Wahlmöglichkeiten die Falsche ausgesucht. Auch bei der …
25.04.2022
Personalwechsel

Elena Kountidou wird Geschäftsführerin der Neuen deutschen Medienmacher*innen

Elena Kountidou, derzeit noch Kommunikationschefin am Konzerthaus Berlin, wird ab August 2022 Geschäftsführerin der Neuen deutschen Medienmacher*innen (NdM). Sie wird Nachfolgerin von Konstantina Vassiliou-Enz. Kountidou studierte Publizistikwissenschaften, arbeitete unter anderem bei ARTE, für die Kulturstiftung des Bundes und das Haus der Kulturen der Welt. Seit 2011 leitet sie die Abteilung Kommunikation und digitale Vermittlung im …
16.02.2022
Artikel

Kein Spiegel der Wirklichkeit

Für mich ist das Jahr 2022 ein Jahr, in dem sich vieles ändern muss. In der Corona-Pandemie sowieso, aber auch in der Kommunikation. In der internen genauso wie in der externen. In der Pressearbeit wie im Journalismus. Bei Unternehmen, Medien, in der Politik und auch in der Kommunikation der Kirche. Anfang des Jahres wurde ich …
19.01.2022
Artikel

dpa kuratiert künftig Facebook News in Deutschland

Die Deutsche Presse-Agentur (dpa) übernimmt ab dem 1. April die Kuratierung von Facebook News. Das teilten die Nachrichtenagentur als auch der Facebook-Mutterkonzern Meta am Mittwoch mit. Demnach soll ein neu geschaffenes Team unter dem Dach der Tochter dpa-Infocom ausgewählte Inhalte von deutschen Medienhäusern auf der Plattform veröffentlichen. Facebook News ist ein Nachrichtenbereich in der Facebook-App, …
18.01.2022
Artikel

Journalist*innen lehnen Gendern in Pressemitteilungen ab

Laut einer Umfrage lehnt eine Mehrheit von Wirtschaftsjournalist*innen in Deutschland gender-neutrale Formulierungen, die gegen die gängigen Rechtschreibregeln verstoßen, in der Unternehmenskommunikation ab. Zu diesem Ergebnis kommt das Wirtschaftsforschungsinstitut Dr. Doeblin, das im Dezember 2021 148 Wirtschaftsjournalist*innen aller Mediengattungen befragt hat. Allgemein akzeptiert sind demnach Paarnennungen wie „Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen“ (drei Viertel der Befragten). Knapp die …
18.01.2022
Artikel

Warum Wissenschaftsorganisationen mit „Bild“ talken

Am 11. Januar veröffentlichte Axel Springer eine Pressemitteilung: „Neue BILD Veranstaltungsreihe ‚Hinter den Schlagzeilen – Mit BILD im Gespräch‘“ lautet die Überschrift. Man wolle stärker mit Kritikern und Fans ins Gespräch kommen. Einen Talk als Auftaktveranstaltung kündigte der Verlag ebenfalls an: für den 28. Januar. Diese Gesprächsrunde veranstaltet „Bild“ nicht allein. Die Helmholtz-Gemeinschaft, die Hochschulrektorenkonferenz …
18.12.2021
Artikel

ARD benennt Sprecherinnen-Team

Am 1. Januar 2022 wechselt turnusgemäß der Vorsitz der ARD vom Westdeutschen Rundfunk (WDR) zum Rundfunkt Berlin-Brandenburg (RBB). Damit verändern sich auch die Verantwortlichkeiten in der Kommunikation. Neue Pressesprecherinnen der ARD sind ab dem neuen Jahr Andrea Barthélémy (54), Sabine Müller (50) und Anna-Mareike Krause (40). Letztere soll auch das Social-Media-Team koordinieren. Die Leitung des …
24.09.2021
Artikel

Journalismus im Auftrag des Klimas

  Frau Gretemeier, das Magazin „Stern“ hat bei einer Ausgabe mit Fridays for Future kooperiert. Sind Sie der Meinung, dass für den „Stern“ die Kooperation richtig war? Inwieweit haben Sie aus Ihrer Sicht durch die Zusammenarbeit als Medienmarke profitiert? Unser Klimaheft #KeinGradWeiter zum Weltklimatag des vergangenen Jahres und die Zusammenarbeit mit Fridays for Future waren …
08.07.2021
Artikel

„Häme und Spott kann ich gut ausblenden“

Paul Ronzheimer holt uns im Foyer des alten Springer-Hochhauses ab und führt uns auf die Dachterrasse des 2020 eröffneten Rem-Koolhaas-Neubaus. Er wirkt entspannt. Die beiden obersten Hemdknöpfe sind geöffnet. Es wird nicht geraucht. Während unseres knapp 90-minütigen Gesprächs wird er viermal diskret sein Handy checken, das er mit einer Hülle mit integriertem Akku aufgerüstet hat. …
22.04.2021
Artikel

Sehnsucht nach Stille

Bei der Fernseh-Übertragung einer der Oster-Liturgien aus dem Petersdom in Rom kam es zu folgender Situation: Alle Schriftlesungen waren gelesen, alle Gebete gebetet, alle Psalmen gesungen. Die Blicke der Feiernden und die Objektive der Kameras richteten sich auf den Papst, und für einen kurzen Moment sprach niemand, keine Musik ertönte, alle saßen da. Es war …
13.04.2021
Artikel

Wolfgang Büchner ist neuer Berater bei MSL

Der erfahrene Journalist und Medienmanager Wolfgang Büchner (54) ist seit dem 1. April Senior Advisor bei MSL. Bei der zur Publicis Groupe Germany gehörenden Agentur soll er künftig Kund:innen mit einem Fokus auf Corporate Communications und Krisenkommunikation beraten. Büchner war vor seiner Selbstständigkeit bis Anfang 2019 Chief Content Officer bei der Madsack-Mediengruppe sowie Chefredakteur und …