Michaela Roth (48) wird ab dem 1. Januar 2021 als Head of Communications die Kommunikation des Deutschen Derivateverbands (DDV) leiten. Zugleich fungiert sie als Pressesprecherin. Die Stelle wurde neu geschaffen. Lars Brandau ist weiterhin als Geschäftsführer zentraler Ansprechpartner der Mitglieder sowie Fördermitglieder und verantwortet die Branchenkommunikation. Roth wechselt vom Deutschen Sparkassen- und Giroverband (DSGV), wo sie ebenfalls seit 2002 Pressesprecherin ist und zuletzt als Abteilungsdirektorin Kommunikation die Presse- und Kommunikationsarbeit in der Brüsseler EU-Repräsentanz des DSGV aufgebaut hat. Beim DDV wird sie an den Geschäftsführer Henning Bergmann berichten.