Daimler-Chef Ole Källenius mit der besten Reputation

Befragung von Wirtschaftsjournalist*innen

Daimler-Chef Ola Källenius genießt laut jüngstem „CEO-Reputationsindex“ des Berliner Wirtschaftsforschungsinstituts Dr. Doeblin das höchste Ansehen unter allen Dax-CEOs. Dazu wurden im Dezember 124 Wirtschaftsjournalist*innen befragt. Der halbjährlich erscheinende Index basiert auf Einstufungen in den vier Kategorien „Kompetenz und Persönlichkeit“, „Strategischer Weitblick“, „Offener Umgang mit den Medien“ und „Sympathie“.

Källenius verteidigt seinen im Juni 2021 erstmals errungenen Spitzenplatz. Nach Ansicht der Journalist*innen hat Källenius „Daimler ohne viel persönliches Tamtam auf Zukunft getrimmt“. Sein Umgangsstil gilt als lösungsorientiert und zugänglich. Er wird unter anderem beschrieben als „jugendlich, unkompliziert, offen, authentisch“.

Auf dem zweiten Rang liegt Oliver Zipse (BMW). Die befragten Journalist*innen loben unter anderem seinen „uneitlen, ruhigen, sachlichen“ Auftritt, ebenso wie seine Führungsstärke und Fachkompetenz. Fast gleichauf mit Zipse folgen Frank Appel (Deutsche Post) und Herbert Diess (VW).

CEO-Reputationsindex: Top Ten im Dezember 2021 (c) Dr. Doeblin Gesellschaft für Wirtschaftsforschung
Die Top Ten des CEO-Reputationsindex. Klicken Sie auf die Grafik, um sie vergrößert darzustellen. (c) Dr. Doeblin Gesellschaft für Wirtschaftsforschung

Dax-40: Porsche-Chef Oliver Blume steigt direkt in die Top Ten ein

Daimler-Chef Källenius steht zudem bei zwei von vier Einzel-Komponenten des Rankings an der Spitze. Für den „Offenen Umgang mit den Medien“ teilt er sich mit Frank Appel den Spitzenrang, bei „Kompetenz und Persönlichkeit“ führt er allein das Ranking an. In der Kategorie „Strategischer Weitblick“ überzeugt Herbert Diess. Den Spitzenrang bei „Sympathie“ teilen sich Frank Appel und Timotheus Höttges. Letzterer hat im Gesamtranking seit Dezember 2020 stetig Rangplätze eingebüßt.

Von den CEOs der im September 2021 neu in den Dax aufgenommenen Gesellschaften hat es nur Oliver Blume (Porsche) in die Top Ten geschafft. Der nächstplatzierte CEO unter den Dax-Neulingen ist Robert Gentz von Zalando (Platz 18).

Blume überzeugt zudem in der Bevölkerung. Parallel zur Journalist*innen-Befragung führte das Wirtschaftsforschungsinstitut eine Bevölkerungsumfrage unter rund 1.000 Personen zwischen 16 und 65 Jahren durch. Im „Reputationsmonitor Dax“ liegt der Porsche-Chef auf Platz zwei. Reputations-Spitzenreiter ist demnach VW-Chef Herbert Diess. Auf Platz drei liegt Oliver Zipse von BMW.