Den eigenen Content-Schatz für die Kommunikation nutzen

Data-PR

Wir sind mittendrin – auf unserer Expedition durch einen dichten Dschungel aus Shop-Kennzahlen, Klickpfaden und Datenstrukturen. Zum Glück ist unser PR- und Social Media-Team bei Otto auf der Suche nach dem nächsten Informationsschatz nicht allein. Expeditionsleiter sind erfahrene Webanalysten und BI-Experten, die gekonnt durch bisher ungewohntes Terrain führen.

Wir suchen, heben und nutzen den eigenen Content-Schatz für unsere Kommunikation – teamübergreifend und nahezu in Echtzeit. Unsere erste Expedition führte uns zur Fußball-EM. Das Ziel: Kurze, spannende und datenbasierte Facts aus unserer Welt, der Welt des E-Commerce, mit dem gesellschaftlichen Großereignis in Verbindung zu setzen und zu veröffentlichen. Ein Beispiel hierfür ist unsere Analyse zum Nutzungsverhalten auf otto.de während der Deutschlandspiele.

  

So ist etwa anhand der Trikotsuche auf otto.de erkennbar, wann die deutsche Mannschaft gespielt hat. An jedem Spieltag – besonders während des Spiels – bewegt sich die Suchfrequenz nach dem Trikot der Mannschaft spürbar über Normalniveau. Es wird deutlich: Jede Begegnung hinterlässt einen bleibenden Eindruck im Shop.

Auch während des Spiels gegen die Slowakei gab es spannende Analyseergebnisse: Je näher der Anpfiff rückte, desto mehr Zugriffe kamen von mobilen Endgeräten (Tablets und Smartphones). Mit dem Anpfiff verstärkte sich der Second Screen-Effekt auf otto.de. Im Shop stiegen die Zugriffe über Mobile um rund 20 Prozent über Normalniveau. Erst gegen Ende der Halbzeitpause und nach Abpfiff kehrten Smartphone und Tablet auf ihr normales Nutzungsniveau zurück, die Besuche und Einkäufe über Desktops nahmen wieder zu.

Nach dem Spiel teilen wir Analysen wie diese als kurze „Snippets“ via Corporate Newsletter mit interessierten Fachmedien und Bloggern und unter #ottostats bei Twitter und sammeln sie im Newsroom unserer Unternehmenswebsite. Schon jetzt sind erste Erfolge erkennbar: Im Vergleich zu vergangenen Pressemitteilungen, werden die Snippets bis zu drei Mal so häufig geklickt.

Mit sechs Millionen aktiven Kunden und täglich über eine Million Visits auf otto.de haben wir eine Basis um valide Aussagen treffen zu können. Wir glauben, dass uns der Onlineshop und das Nutzungsverhalten auch zukünftig zu vielen weiteren Ereignissen und Anlässen spannende Geschichten erzählen können und werden zu weiteren interdisziplinären Expeditionen bei Otto aufbrechen. Immer mit dem Ziel, weitere Content-Schätze zu heben und für die Kommunikation zu nutzen. Denn neben unseren Wirtschaftsmeldungen, wollen wir mit diesen etwas anderen Geschichten aus dem Onlinehandel überraschen und unterhalten. 

 

Weitere Artikel