Günter F. Thiele – Ein Leben im Dienst der Public Relations

Trauerfall

Günter F. Thiele ist im Alter von 90 Jahren in Düsseldorf verstorben. Mit seiner Arbeit hat er die moderne Kommunikationsberatung geprägt.

Im Mai 2002 erhielt Günter Thiele die Ehrendoktorwürde der Universität Leipzig. Damit wurde er für seine Verdienste um die Entwicklung der Public Relations in Wissenschaft und Praxis geehrt. Darunter fallen Projekte wie der Günter-Thiele-Preis, das Günter-Thiele-Forschungsstipendium und verschiedene Initiativen wie die Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung & Kommunikation, das Center for Research in Financial Communication oder das Center for History & Corporate Communication.

Günter Bentele, stellvertretender Vorsitzender der Günter-Thiele-Stiftung: „Sein Tod hinterlässt eine große Lücke in der Welt der Public Relations. Günter Thiele wird als visionärer Denker, großzügiger Mäzen und weiser Mentor in Erinnerung bleiben. Wir werden unseren Stifter und Freund sehr vermissen.“

Christof Ehrhart, Vorstandsvorsitzender der Günter-Thiele-Stiftung: „Wir trauern um einen wunderbaren Menschen und würdigen sein Lebenswerk, das die Grundlagen für viele zukünftige Generationen von Kommunikationsfachleuten gelegt hat. Unser tiefstes Mitgefühl gilt allen, in deren Leben er eine große Lücke als Förderer und Ratgeber hinterlässt.“