Ulrich Scharlack (56) leitet seit dem 8. April die Pressestelle des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und spricht damit für Bundesministerin Karliczek. Er folgt auf Sibylle Quenett, die sich innerhalb des Ministeriums anderen Aufgaben widmen wird. Zuvor war Scharlack Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion. Seine bisherige Aufgabe hat Carina Emser, Pressesprecherin für die Bereiche Wirtschaft und Finanzen, übergangsweise übernommen.