Mercedes-Benz legt PR und Marketing zusammen

Umstrukturierung bei Daimler

Bei Mercedes-Benz werden Marketing und Unternehmenskommunikation in einer Abteilung zusammengelegt. Die Leitung wird künftig in den Händen von Bettina Fetzer liegen. Die 41-Jährige ist aktuell Marketingchefin der Mercedes-Benz AG.

Der bisherige Daimler-Kommunikationschef Jörg Howe (63) wird zum 1. Juli zur Daimler Truck AG wechseln. Dort übernimmt er die neu geschaffene Funktion des Generalbevollmächtigten für Außenbeziehungen und Kommunikation. In dieser Rolle wird Howe an den Vorstandsvorsitzenden der Daimler Truck AG, Martin Daum, berichten. Seit Oktober 2008 ist Howe verantwortlich für die globale Kommunikation von Daimler. 

Die Funktion des Head of Corporate Communications für die Daimler AG und für die Mercedes-Benz AG übernimmt künftig Tobias Just. Die Produkt-, Technologie- und Marken-Kommunikation der Mercedes Benz AG sowie die Kommunikation für Mercedes-Benz Vans wird weiterhin von Katja Bott verantwortet. In der Unternehmenskommunikation dürften die strukturellen Änderungen vermutlich einem Stellenabbau führen. Im Interview mit dem „pressesprecher“ Ende 2020 sagte Howe bereits: „Ich sehe nicht, dass wir uns noch weit nach oben entwickeln, sondern dass das Personal eher stagnieren oder leicht zurückgehen wird.“ Die Zusammenlegung von PR und Marketing dürfte diese Entwicklung verstärken.

Hintergrund: Der Daimler-Konzern vollzieht eine strategische Neuausrichtung. Das Unternehmen wird in zwei Teile aufgespalten. Die Truck- und Bus-Sparte soll 2021 als eigenständiges Unternehmen an die Börse gebracht werden. Die PKW-Sparte soll künftig nicht mehr unter dem Namen Daimler firmieren, sondern in Mercedes-Benz umbenannt werden und unternehmerisch selbstständig agieren.