Schlagwort: Influencer Relations

13.08.2018
Artikel

Wo Reichweite allein nichts zählt

Instagramer, die sich neckisch an Waschmittel schmiegen, obwohl sie wahrlich kein Fräulein Klementine sind – Influencer Marketing birgt manchmal gewisse Gefahren. Eine davon ist, dass sich Unternehmen und ihre Markenbotschafter als „Perlen des Influencer Marketings“ im Netz wiederfinden. Solche Fälle stehen symptomatisch für die in letzter Zeit öfter diskutierte Glaubwürdigkeitskrise im Influencer Marketing. Diese Entwicklung …
17.05.2018
Artikel

Influencer-PR: „Wichtig ja, aber nicht bei uns“

Jeder zweite PR-Profi (54 Prozent) findet Influencer für die Kommunikation seines Unternehmens unwichtig. Das ergab eine Umfrage, die die dpa-Tochter News Aktuell und die Hamburger Agentur Faktenkontor im Februar unter 596 Fach- und Führungskräften aus deutschen Pressestellen durchgeführt haben. Über die Hälfte der Befragten gibt demnach an, dass Influencer-PR in ihrem Haus unwichtig (41 Prozent) …
16.03.2018
Artikel

Es geht um die Glaubwürdigkeit

Ein Influencer, der mit seinen Themen hohe Followerzahlen erreicht, wird in der Öffentlichkeit schnell zum Popstar hochgejazzt. Gelegentlich kann dieser Umstand zu einer eigenwilligen Wahrnehmung der Realität führen. So wurde der Fall der britischen Bloggerin Elle Darby Anfang des Jahres öffentlich verhandelt. Die 22-Jährige hatte mit ihrem Freund in einem Dubliner Hotel gratis nächtigen wollen. …
13.12.2017
Personalwechsel

Hübner steigt bei Daedalic Entertainment auf

Sandra Hübner (28) ist seit dem 1. Oktober Head of PR bei Daedalic Entertainment in Hamburg. In dieser Position verantwortet sie die globale PR sowie die Influencer Relations für den Spieleentwickler. Sie folgt auf und berichtet an Tim Krause-Murroni, der nun Director Communications ist. Zuvor war Hübner seit 2015 PR-Managerin bei Daedalic Entertainment.  
25.09.2017
Artikel

„Die Testphase ist vorbei“

Wie schön es wäre, wenn ein cooler Opa sich einmal auf Youtube über die Beschwerlichkeit des Reisens beklagen würde. Sven Wedig, Geschäftsführer der Agentur Vollpension Medien, würde es freuen, denn dann gäbe es womöglich einen Influencer aus einer der größten Zielgruppen – der Best Ager. Und er hätte ein Angebot für all diejenigen Kunden, die …
22.06.2017
Artikel

Eine knappe ­Vereinbarung mit ­Influencern reicht im Zweifel nicht

„Influencer Relations“ ist ein Begriff, der momentan auf keiner PR-Konferenz fehlen darf. Gemeint ist damit, dass digitale Meinungsmacher, wie erfolgreiche Youtuber oder Blogger, von Unternehmen zu eigenen Kommunikationszwecken eingesetzt werden. Dies geschieht, indem Blogger über ihre Erfahrung mit einer Dienstleistung schreiben oder Youtuber ein bestimmtes Produkt hervorheben. Dabei sollten alle Protagonisten – also Influencer, Unternehmen …
30.01.2017
Artikel

Meinungsbildnerkommunikation in der Ära der digitalen Transformation

2016 war wieder keine gutes Jahr für die klassischen Medien. Zeitungssterben und Reichweitenschwund sind inzwischen aber nur noch ein Problem. Die aktuellen Daten aus dem Edelman Trust Barometer, das alljährlich die Akzeptanz der wichtigsten gesellschaftlichen Institutionen analysiert, bieten ein noch beunruhigenderes Bild. Nicht nur die Reichweiten, auch die Glaubwürdigkeit der Medien geht auf breiter Front …