Daimler beerdigt seinen Blog

Neues Online-Magazin geplant

Daimler hat seinen Unternehmensblog zum 31. Oktober aufgegeben. An dessen Stelle soll ab 7. November das Daimler-Magazin treten. Der Konzern habe den Übergang der Daimler AG in eine Holding zum Anlass genommen, über seine Kommunikationskanäle nachzudenken, so Oliver Wihofszki, Unternehmenssprecher von Daimler, gegenüber pressesprecher. 

Daimler sei eines der ersten großen Unternehmen mit eigenem Blog gewesen. Der Blog werde laut dem Sprecher nicht eingestellt, viel eher sehe Daimler den Übergang zum Online-Magazin als Weiterentwicklung. Inwieweit sich damit auch Inhalte ändern, verrät Daimler nicht. Der Konzern verweist auf den 7. November. 

Der Daimler-Blog ist am 16. Oktober 2007 gestartet und erreichte in der Spitze 350.000 Aufrufe pro Monat. Vor zwei Jahren prognostizierte Uwe Knaus, Chefblogger bei Daimler, dem Unternehmensblog noch ein langes Leben. In einem Interview sagte er: “Ich glaube, dass ein Blog im Kommunikationsmix eines Unternehmens immer einen festen Platz neben der Corporate Website und den Social-Media-Kanälen haben wird.”

Daimler ist nicht der erste Autobauer, der seinen Blog abschafft. Opel machte aus seinem Opel-Blog im August “Inside Opel”, Audi stampfte im März die Printversion seines internationalen Audi-Magazins ein.