KOM 1/2022: #Leadership

Die aktuelle Ausgabe


M E I N U N G

Kommentar
Warum Wissenschaftsorganisationen sich auf die Medienspielregeln einlassen müssen und Prominenz keine Einbahnstraße ist.


S Z E N E

Zugang/Abgang
Ines Schurin übernimmt bei Rewe / Christoph Hardts kurze Episode beim Erzbistum Köln.


I M  W O R T L A U T

Hart nachfragen
Welche Erfahrungen „Welt“-Journalist Tim Röhn bei seinen Corona-Recherchen mit Presse­stellen macht. ­


M E N S C H E N

Kunde im Fokus
Jeanne Kindermann arbeitet für Lancôme. Hier beschreibt die Digital-Expertin, wie die Marke die Online-Performance optimieren will.


T I T E L:  L E A D E R S H I P

Gute Leader, schlechte Leader

Führung durch ­Kommunikation
Christof Ehrhart über die Heraus­forderung, Ziele des Unternehmens mit denen von Stakeholdern in Einklang zu bringen.

Was kann ich verbessern?
Wie Führungskräfte ihre Rolle sehen und sich selbst ­hinterfragen.

Jung und Chef
Marlena Schönfeld von der Agentur Butter und Florian Amberg von Munich Re über ihr Verständnis von Leadership.

Körpersprache und Gesten
Mimik und Gestik sind typ­abhängig. Trotzdem gibt es eine Körpersprache, die Führungsstärke unterstreicht.

Stärken herausarbeiten
Medientrainer Tom ­Buschardt über seine Arbeit mit Führungs­kräften und die Wirkung in verschiedenen Settings.

Die Polizei sichtbar machen
Britta Zur ist Polizei­präsidentin in Gelsenkirchen. Welche Strategien verwendet sie, um ihre Außenwirkung zu ­steuern?

Theorie wird Praxis
Die Wissenschaft kennt verschiedene Ansätze zum Leadership. In der Praxis vermischen sie sich.

Emotionale Kraftwerke
Executive Coach Heidi Stopper über verunsicherte Vorstände und Machtfragen in agilen Organisationen.

Führungsfragen
Aufgelöste ­Hierarchien, Teamorganisation, Linkedin: Fragen an drei Kommunikations­verantwortliche.

Skurriles Foto
Männerrunde auf der Münchner Sicherheitskonferenz.


P R A X I S

Sprecher der Regierung
In den ­Ministerien haben zahlreiche Sprecherinnen und Sprecher gewechselt. Wer ist neu? Wer ist geblieben?

Frauen an der Spitze
Wie sich Martina Merz von Thyssenkrupp und Belén Garijo von Merck ­gegenüber der ­Öffentlichkeit präsentieren.

Impfen und Kommunikation
Cornelia Betsch, ­Mitglied im Expertenrat der ­Bundesregierung, über Defizite in der politischen ­Kommunikation.

Blick ins Ausland
Eine GIZ-Kommunikatorin aus dem Libanon berichtet über ihren Job.


K A R R I E R E

Kompetenzbooster
Die Fähigkeit, intern transparent zu kommunizieren und Wertschätzung zu zeigen, ist für Führungskräfte unabdingbar geworden.

Fachkräfte gesucht
Auf dem Jobmarkt haben Arbeitnehmer gute Chancen. Wonach suchen Bewerber? Wen wollen Arbeitgeber?


A G E N T U R E N

Kurz vorgestellt:
Francis Frietsch von der ­Agentur ­Ketchum.


B Ü C H E R

Harald Welzers neues Buch
Der Soziologe hat seinen eigenen Nachruf verfasst und plädiert für eine Kultur des Aufhörens.

Buchtipps


K O L U M N E

René Seidenglanz über Hass und Hetze im Jahr 2022.


V E R B A N D

Junge Talente, Kolumne „Fair formuliert“, Hautnah-Interview.

 

Dieser Beitrag erschien zuerst in der gedruckten Ausgabe #Leadership. Das Heft können Sie hier bestellen.