Mickeleits „AG CommTech“ zählt 200 Mitglieder

Digitale Kommunikation

200 Kommunikationsverantwortliche haben sich der „AG CommTech“ angeschlossen, die vom ehemaligen Microsoft-Kommunikationschef Thomas Mickeleit im Sommer ins Leben gerufen und im September dieses Jahres gegründet wurde. Das teilte das Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF), an dem die Arbeitsgemeinschaft angesiedelt ist, mit.

Die „AG CommTech“ ist eigenen Angaben zufolge die wohl größte Initiative zur Unterstützung von PR-Verantwortlichen bei der digitalen Transformation ihrer Abteilungen in Deutschland. In acht Arbeitsgruppen werden Lösungsansätze etwa für Media Analytics, Reporting oder für den Einsatz von künstlicher Intelligenz in der Pressearbeit diskutiert. Darüber hinaus gibt es Arbeitsgruppen zu den Themen Data Storytelling, Tools und Trends sowie zu Rollen und Skills in digitalisierten Kommunikationsfunktionen. In der Arbeitsgruppe Datenschutz und Medienrecht werden juristische Fragestellungen behandelt.

Interessierte aus Unternehmen, Behörden und der Wissenschaft können sich weiterhin bei der Arbeitsgemeinschaft anmelden (den Link zur Anmeldung finden Sie hier).