Jasmin Fischer (45) und die Funke Mediengruppe haben sich getrennt. Im Juni 2020 folgte sie auf Tobias Korenke und übernahm die Leitung der Unternehmenskommunikation. In dieser Funktion verantwortete Fischer die Positionierung des Verlags, die interne und externe Kommunikation sowie Corporate Events. Zugleich war sie Pressesprecherin der Gruppe. Jasmin Fischer wechselte 2020 von Thyssenkrupp, wo sie als Global Head of Media Relations tätig war.