Claudia Limmer, Gesamtleiterin Marketing und Unternehmenskommunikation sowie Mitglied der Geschäftsleitung bei Penguin Random House, verlässt die Verlagsgruppe zum 15. Oktober, laut einer Mitteilung „auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen“. Eine Nachfolge steht noch nicht fest. Thomas Rathnow, CEO der Penguin Random House Verlagsgruppe, übernimmt die Kommunikationsverantwortung gemeinsam mit weiteren Mitgliedern der Geschäftsleitung interimistisch. Die Leitung der Unternehmenskommunikation liegt seit November 2020 bei Rebecca Prager, sie berichtet künftig direkt an Rathnow.

Limmer leitete ab 1999 den Bereich Presse und Veranstaltungen der Heyne Verlage. Seit 2004 verantwortete sie zudem die Unternehmenskommunikation der Penguin Random House-Verlagsgruppe. Im Februar 2019 wurde sie in die Geschäftsleitung berufen und übernahm im November desselben Jahres die Gesamtmarketingleitung bei der Verlagsgruppe. In diesem Zuge gab sie die Presseleitung der Heyne- und Ratgeberverlage ab.

Die Penguin Random House-Verlagsgruppe ist ein Teil der internationalen Verlagsgruppe Penguin Random House, einem Unternehmensbereich des Bertelsmann-Konzerns. In Deutschland beschäftigt die aus mehr als 40 Verlagen bestehende Gruppe rund 900 Mitarbeiter*innen.