Schlagwort: mit Meinung

05.08.2020
Artikel

„Auch bei Unsicherheiten kommunizieren“

Mein Bild hat sich eher bestätigt. Gute Kommunikation intern und extern ist wertsteigernd. Bei Krisen ist der Bedarf an Kommunikation unglaublich hoch. Man sieht das Ergebnis sehr schnell und klar und bekommt unmittelbares Feedback. Schnelligkeit war gefragt bei den vielen und ständig neuen Informationen, die es zu prüfen und dann umzusetzen galt. Wir haben sehr …
31.07.2020
Artikel

„Warum Kinder leugnen?“

Frau Schürmann, Sie wollen nach eigener Aussage Frauen, die in der Coronakrise zurückstecken mussten, helfen, sich neu zu positionieren. Warum ist das aus Ihrer Sicht notwendig? Tina Schürmann: Die Verlagsmanagerin Julia Jäkel beklagte kürzlich in der Zeit, dass sie in einer Telefonkonferenz mit führenden Verlagsvertretern dieses Landes die einzige Frau gewesen sei. Plötzlich, in der …
29.07.2020
Artikel

„Live-Formate werden bleiben“

Auch diese Krise belegt einmal mehr, dass Qualitätsmedien wie zum Beispiel der öffentlich-rechtliche Rundfunk sowie die meisten Tages- und Wochenzeitungen weitgehend ausgewogen, umfassend und transparent informieren. Krisen bringen neue Held:innen hervor. Wer hätte noch vor Wochen gedacht, dass es ein Virologe in Deutschland – unter anderem durch einen der meistgehörten Podcasts des Jahres – zu …
27.07.2020
Artikel

Projekt „Newsroom“ – wenn nicht jetzt, wann dann?

Auch in der Zeit, als noch alle Mitarbeitenden in den Büros anwesend waren, hing der Erfolg des Konzepts „Newsroom“ nicht vom Modell Großraumbüro und vom analogen Austausch ab. Der Erfolg des Newsrooms erfordert neue Formen der Zusammenarbeit und eine Digitalisierung, die sich auf Prozesse und Kollaboration stützt – und eben nicht auf weitere Tools mit …
23.07.2020
Artikel

Substanzlose Schnellschüsse

Die Schere geht immer weiter auf: Es gibt weiterhin herausragende Reportagen, anregende Kommentare, präzise Beobachtungen und Herleitungen. Es gibt aber auch oberflächliche, kurz gedachte und nur der Auflage oder Klickzahlen geschuldete Quatsch-Geschichten. Letzte nehmen leider überhand. Dabei fallen mir zwei Phänomene besonders auf: Immer weniger Journalist:innen behalten eine kritische Distanz zu ihren eigenen Geschichten. Die …
15.07.2020
Artikel

Ankommen mit Abstand

Tuuut, tuut. Laut tuckerte die batteriebetriebene Eisenbahn langsam in den sichtbaren Bereich der Videokonferenz. Der vierjährige Lokführer hatte nur einen Augenblick nicht aufgepasst. Das Spielzeug sprang von den Gleisen. Nächster Halt: Papas Homeoffice. Während ich mich gerade einer weiteren Runde neuer Kolleg:innen vorstellte, spürte ich die Unruhe näherkommen. Eine wildgewordene Eisenbahn, ein entsetzter Lokführer und …
10.07.2020
Artikel

Bescheidene Krisengewinner

Georg Meck, Ressortleiter Wirtschaft der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung, meinte kürzlich, der Kommunikationsbranche einen mitgeben zu müssen. Der PR Report hatte ihn gefragt, was ihn an Pressearbeit in Corona-Zeiten nerve. Meck antwortete: „Warum müssen die Pressestellen unsere Nerven strapazieren?“ In Scharen würden sie die Redaktionen mit Nichtmeldungen bestürmen. „Alle wollen uns weismachen, warum sie, und nur …
01.07.2020
Artikel

Virtuelle Seminare für Pressearbeit – geht das?

Die Corona-Pandemie der vergangenen Monate und die damit verbundenen verschiedenen Maßnahmen von Kontakt- und Veranstaltungsverboten haben unter anderem dafür gesorgt, dass zahlreiche Weiterbildungs-Seminare abgesagt wurden. Auch solche, die sich an Pressesprecher, Redenschreiber, Mitarbeiter in PR-Agenturen und Pressestellen oder andere Kommunikatoren richten. Nach einer kurzen Schockstarre, in der einige Seminaranbieter ihre Beschäftigten in Kurzarbeit geschickt haben, …
24.06.2020
Artikel

Warum Whatsapp in den Kommunikationsmix gehört

Das Kommunikationsverhalten aller Zielgruppen hat sich in den vergangenen Jahren massiv geändert. Messenger wie Whatsapp, Facebook Messenger, I-Message, Telegram und Co. sind heute die beste Möglichkeit für Unternehmen, ihre Zielgruppen direkt zu erreichen. Doch die Wirksamkeit von Botschaften lässt nach, denn es herrscht eine Informationsüberflutung: Rund 20.000 Werbeeindrücke sammelt ein:e durchschnittliche:r Großstädter:in heute an einem …
03.06.2020
Artikel

Die Politik braucht eine PR-Offensive

Die FDP-Bundestagsfraktion hat vor kurzem die Bundesregierung gefragt, wie hoch die Ausgaben der Ministerien für ihre Öffentlichkeitsarbeit sind. Das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) will dieses Jahr zum Beispiel 126.000 Euro, das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft 1,29 Millionen Euro und das Bundesverkehrsministerium (BMVI) 2,52 Millionen Euro ausgeben. Für alle Ministerien inklusive …
02.06.2020
Artikel

Keine Vorzugsbehandlung, sondern eine faire Chance

Fußball-Kommunikation zielt ins Herz, nicht auf den Kopf. Man wird ja nicht aus rationalen Gründen Fan des 1. FC Köln. Fußball muss auch nicht um Aufmerksamkeit kämpfen, es sind eh alle Augen auf uns gerichtet. Beides unterscheidet unsere PR von jener in vielen anderen Branchen. Beides ist ein Privileg. Im Werben dafür, dass die Bundesliga …
20.05.2020
Artikel

Der Rundfunkbeitrag steigt – warum eigentlich?

In den aufkommenden Wirren der Corona-Pandemie ist Mitte März eine Meldung in den Medien fast in den Hintergrund gerückt: Die Ministerpräsidentinnen und -präsidenten der Länder haben sich darauf verständigt, den Rundfunkbeitrag anzuheben, und zwar zum 1. Januar 2021 auf dann 18,36 Euro im Monat. Ich frage mich: Warum? Offiziell heißt es: „Die Rundfunkanstalten haben den …
30.04.2020
Artikel

Visual Storyteller auf allen Kanälen

Bauernhofbesuch, E-Scooter fahren, Weihnachtsplätzchen backen – das ist nur eine kleine Auswahl der Videos, die Vodafone Deutschland mit seinem CEO Hannes Ametsreiter produziert hat. Ametsreiter ist auf Twitter und Linkedin vertreten. Er postet fleißig. Die Zahl der Wortlautinterviews des Österreichers ist stattlich; seine Eventauftritte sind es ebenfalls – der öffentliche CEO. Der 53-jährige Vodafone-Chef ist …
06.04.2020
Artikel

Facebook – eine Gefahr für die Demokratie?

In der PR-Branche wird momentan viel über das Thema Burnout gesprochen. Ausufernde Arbeitszeiten, permanente Erreichbarkeit und kaum Freiräume, um einmal abzuschalten. Ich möchte der Debatte einen weiteren Aspekt hinzufügen: Verantwortung. Die Verantwortung für mein Handeln als Kommunikator und Berater. Auch die kann einen zerreißen. Ich habe das Gefühl, ich berate meine Kunden richtig, tue aber …
25.03.2020
Artikel

In der Krise macht sich gute Kommunikation bezahlt

Corona entzieht dem Einzelhandel, Eventveranstaltern, Restaurants und Sportstudios von heute auf morgen die Existenzgrundlage. Wer denkt da noch an Kommunikation oder an Social Media? Wen interessieren Likes und Kommentare, wenn so viele Unternehmen unter dem Virus leiden müssen? Doch gerade jetzt macht sich bemerkbar, ob Unternehmen in guten Zeiten Geld und Ideen in ihre Kommunikation gesteckt …
07.02.2020
Artikel

Mitarbeiter-Apps: Geiseln der Klicks

Im aktuellen Hype um Content und immer neue digitale Möglichkeiten wird gern übersehen, dass Technologie zwar neue Wege eröffnen kann, nie aber der neue Weg ist. Ein Newsroom allein vernetzt keine Akteure, ein Redaktionssystem erstellt keine Inhalte und eine Mitarbeiter-App mobilisiert keine Belegschaft. Das Instrument ist nichts, Strategie, Idee und Umsetzung sind alles. Viele Unternehmen …
04.02.2020
Artikel

Vertrauen: Unternehmen müssen Fahrt aufnehmen

It was the best of times, it was the worst of times: Der berühmte Anfang von Charles Dickens’ „A Tale of Two Cities“ ist gerade wieder sehr aktuell. Die deutsche Wirtschaft ist 2019 das zehnte Jahr in Folge gewachsen, der Arbeitsmarkt zeigt sich trotz konjunktureller Schwäche weiterhin robust. Die Wahrnehmung der Menschen unterscheidet sich von …
13.01.2020
Artikel

Ist es legitim, Kampagnen auf Lügen aufzubauen?

Warum „Lügen“ in der Werbung erlaubt bleiben muss   Als Citroën seine Kunden im letzten Sommer an der Nase herumführte, schrieen einige empörte sogleich Stimmen „Lüge!“. PR-Kampagnen können solche Flunkereien aber vertragen. von Katrina Geske Im vergangenen Jahr machte der französische Autohersteller Citroën Schlagzeilen: Angeblich wollte er sich – aufgrund von Ausspracheprobleme auf Seiten der …
07.01.2020
Artikel

Buhrow befeuert Kampf der Rechten gegen den ÖRR

Rechten und Rechtsextremen ist er schon lange ein Dorn im Auge: der öffentlich-rechtliche Rundfunk. Nun blasen sie zum Angriff auf das duale Rundfunksystem. Den Vorwand dafür lieferte ihnen ausgerechnet einer der höchsten Amtsträger eben dieses Systems, Tom Buhrow, Intendant des WDR und seit 1. Januar Vorsitzender der ARD. Die ersten “konservativen” Journalisten fordern schon die …
19.12.2019
Artikel

Profi-Orakel: Welche Themen & Trends prägen 2020?

Das PR-Jahr 2019 geht seinem Ende entgegen. Was wird uns das kommende Jahr bringen? Die Twitter-Follower des pressesprecher durften schon einmal Orakel spielen: In der letzten Woche baten wir sie, einen Ausblick zu wagen, welche PR-Themen oder welcher Trends 2020 besonders prägen werden. Erwähnung finden dabei viele der „üblichen Verdächtigen“: künstliche Intelligenz, Digitalisierung, Personal Branding …