Schlagwort: Management

19.12.2014
Artikel

Der Redaktionswunsch? Frohlocken. Jetzt.

Ihr Kinderlein kommet. Von diesem Impetus beseelt erreichen uns in der Vorweihnachtszeit noch mehr Begehren als sonst. Weltneuheiten und Rekorde drängen ins Heft und auf die Webseite, Exklusivinterviews zu Nullnachrichten und Kampagnen ohne Hirn und Humor. Seht hier bei des Lichtleins hellglänzendem Strahl … Sie wissen schon. So manches Geschlechterklischee scheint dabei ewig: Laute Zweiwortsätze …
16.12.2014
Artikel

Rechtliche Fallstricke bei Preisausschreiben und Gewinnspielen

Unternehmen sind stets darum bemüht, ihre Produkte und Dienstleistungen möglichst erfolgreich an die Kunden zu bringen. Neben den klassischen Vertriebs- und Werbemöglichkeiten versprechen vor allem Preisausschreiben und Gewinnspiele eine hohe Wahrnehmung und positives Kundenfeedback. Allerdings müssen bei derlei Werbeaktionen einige rechtliche Vorgaben beachtet werden. Anderenfalls kann erheblicher Ärger mit Wettbewerbern und Behörden – bis hin …
28.11.2014
Artikel

Acht Tipps gegen den Jetlag

„Als unliebsamer Flugbegleiter ist der Jetlag auf langen Reisen kaum zu vermeiden. Der Zeitzonen-Kater macht es Körper und Geist schwer, sich auf die neuen Gegebenheiten einzustellen“, sagt Alexander Stelmaszyk. „Aber jeder Körper kann auf die entsprechende Zeit trainiert werden, um den aufkommenden Jetlag in Grenzen zu halten.“ Und zwar, bevor man in den Flieger steigt. …
25.11.2014
Artikel

In zwölf Schritten zum Reputationsertrag

Reputation steht im Zentrum aller Bemühungen zur Entwicklung von Werthaltigkeit. Im Kern geht es um die Entwicklung stabiler Beziehungen mit allen Interessengruppen, mit denen das Unternehmen Geschäfte abwickeln will. Für deren Erfolg ist eine Kette aufeinander abgestimmter Maßnahmen nötig. 1. Ableitung des Reputationsertrages aus der Unternehmensstrategie Im ersten Schritt wird aus der Unternehmensstrategie abgeleitet, wie …
20.11.2014
Artikel

Im Krankenhaus: Wo Unternehmenskommunikation Chefsache ist

Krankenhäuser stehen unter enormem Reformdruck. Prozessoptimierung, Produktivitätssteigerung und Ressourceneffizienz sind Themen, die Unternehmen aller Branchen betreffen. Im regulierten Gesundheitsbereich aber ist der ökonomische Druck so groß, dass der Prozess konzentrierter und fokussierter erfolgt, bei gleichzeitig ansteigenden Qualitätsanforderungen für die Patientenversorgung. Die zentralen Themen der nächsten Jahre für Gesundheitsunternehmen sind Organisationsentwicklung und Veränderungsmanagement. Und natürlich der …
18.11.2014
Artikel

Gebt PRlern mehr Verantwortung!

Herr Biebl, mit welchen Veränderungen sehen sich Unternehmen und ihre Kommunikationsabteilungen konfrontiert? Matthias Biebl: Es gibt eine Reihe wichtiger Veränderungen. Einige haben nicht unmittelbar mit Kommunikation zu tun, beispielsweise die soziale Absicherung: Ganze Staaten drohen Pleite zu gehen, Banken stürzen die Welt in eine Wirtschaftskrise – das war früher undenkbar. Oder: Wenn ein Unternehmen Rekordgewinne …
13.11.2014
Artikel

Vertrauen ist gut, Controlling unverzichtbar?

Kontrolliert zu werden, ist meistens wenig spaßig. Sei es der strenge Blick des Fahrkartenkontrolleurs in der S-Bahn, die hochgezogene Augenbraue des Zahnarzts bei der Routineuntersuchung oder das Gefühl diffusen Unbehagens, wenn die Polizei nach Führerschein und Fahrzeugpapieren verlangt. Wir mögen es nicht, von anderen überwacht und auf die Probe gestellt zu werden. Der Wortursprung liegt …
20.10.2014
Artikel

Achtung, Selbstbetrug! Tipps zum beruflichen Neustart

Herr Böcker, Pressesprecher müssen sich eine Menge gefallen lassen. Wann sollte man von sich aus aufhören? Manfred Böcker: „Die Scharnierfunktion zwischen Auftraggeber und Medien ist für Pressesprecher oft belastend Eine Zumutung ist zum Beispiel ein Chef, der seinen Sprecher ohne Munition in den Krieg schickt: Wenn er vorgibt „mach mal was zu Frauen“, aber es …
15.10.2014
Artikel

Fehlersuche: Die Angst des Sprechers vor Transparenz

In der PR besteht eine gewisse Angst vor Transparenz – durch das Internet wird nicht nur Echtzeitkommunikation, sondern auch der Umgang mit Fehlern und konstruktiver Kritik immer wichtiger. Die Vorbehalte sind besonders mit der Angst vor „Shitstorm“ im Digitalen verbunden: “Wenn wir offen Fehler zugeben oder uns entschuldigen, dann bekommen wir sicher viele negative Kommentare”, …
15.10.2014
Artikel

Wie rigide Führung Unternehmen lähmt

Mai 1968, Dawson Texas: Eine Lockheed der Braniff Airlines stürzt auf einem Flug zwischen Houston und Memphis ab. Außer der Besatzung starben 80 Passagiere. Der Pilot hatte sich als einziger der Flugkapitäne im betroffenen Luftraum entschieden, einen Weg durch eine schwere Gewitterfront zu suchen, die alle anderen umflogen. Er tat das gegen den ausdrücklichen Rat des …
13.10.2014
Artikel

Burnout-Prophylaxe: Fehlern verbeugen durch gute Selbstführung

Die Diskrepanz zwischen Denken/Sagen/Fühlen führt zwangsläufig zu Fehlern. Chefarzt Rüdiger Höll erklärt, warum Kommunikatoren besonders anfällig für daraus resultierende Belastungsstörungen sind, welche Fehler sie in der Selbstführung machen und was im Kampf gegen die 80 Stunden-Woche helfen könnte. Herr Höll, wie steht es um die psychische Gesundheit von Pressesprechern? Rüdiger Höll: Kommunikation ist alles – …
10.10.2014
Artikel

Wann ist ein Sprecher untragbar?

Zwischen Fürsorge- und Treuepflicht: Rechtanwältin Bettina Trojan erklärt die juristischen Rechte und Pflichten. Frau Trojan, worauf müssen Pressesprecher aus arbeitsrechtlichen Gründe im Alltag achten? Bettina Trojan: Er steht durch seine Scharnierfunktion in der Mitte zwischen der Fürsorgepflicht des Arbeitgebers und der Treuepflicht des Arbeitnehmers – und sollte sich für beide Seiten verantwortlich fühlen. Was bedeutet …
09.10.2014
Artikel

Sorry, aber hier wird sich nicht entschuldigt

Ein ganz normales Krisenszenario: Im Unternehmen ist etwas fürchterlich schief gegangen. Kunden haben gelitten, Daten sind verschwunden, Arbeitnehmer wurden Gesundheitsrisiken ausgesetzt. Die Herausforderung mag also in einem Produktrückruf bestehen, einer unbekannten Asbestverseuchung der Betriebsstätte, einem Datenleck in der Personalabteilung oder die Mogelpackung-Idee des neuen Vertriebsleiters. Irgendetwas Unschönes, was mächtig am Premiumanspruch des Unternehmens kratzt. Irgendetwas, …
06.10.2014
Artikel

Was Pressestellen wirklich erfolgreich macht

Der Unterschied zwischen professioneller und unprofessioneller Kommunikation ist leicht zu erkennen, weil letzteres meist zu sichtbaren Fehlern führt – wahrnehmbar für alle, eben auch für Laien: Falschaussagen, gar Lügen, wenn der öffentlich angeprangerte Sachverhalt schon kurz vor der medialen Offenlegung steht. Wie das im Fall des ADAC und einiger Steuerhinterzieher aus der Welt des Sportes …
30.09.2014
Artikel

PR ist tot! Oder doch nicht?

Auf dem gerade beendeten Kommunikationskongress wurde viel über den Strukturwandel in der PR gesprochen. Eine Mischung aus Euphorie und Verunsicherung war zu spüren, denn die Branche erlebt (wieder einmal) einen Paradigmenwechsel. Apokalyptiker und Apologeten reagieren mit den üblichen Erklärungsmustern: Die PR ist tot, hoch soll sie leben. Wahr ist: Gute und vor allem erfolgreiche Kommunikation …
07.08.2014
Personalwechsel

Meier leitet Communications Strategy, Planning & Operations bei Lufthansa

Christoph Meier (41) ist seit dem 1. August Leiter der Abteilung Communications Strategy, Planning & Operations in der Lufthansa Konzernkommunikation. In dieser Funktion ist er für die Entwicklung einer gruppenweiten, integrierten Kommunikationsstrategie und -planung sowie die Entwicklung und Implementierung einer Erfolgsmessung für die Kommunikation zuständig.
22.07.2014
Artikel

Projekte managen statt Kaffee kochen

Vor fast neun Jahren erschien in der Wochenzeitung „Die Zeit“ ein Artikel mit der Überschrift „Generation Praktikum“. Daraus ist ein vielzitiertes Schlagwort entstanden, das es 2006 sogar auf Platz 2 der Abstimmung zum „Wort des Jahres“ gebracht hat und unter dem lebhaft diskutiert wurde, wie die Situation der Praktikanten in Deutschland ist. Gibt es wirklich …
16.07.2014
Artikel

Wie wurden Sie Pressesprecher?

PR-Studium, Volontariat, Traineeship oder Quereinstieg: Die Wege in die PR-Branche sind vielfältig. Die pressesprecher-Redaktion hat bei den Profis nachgefragt: “Wie wurden Sie Pressesprecher?” Die Antworten gibt’s im Video:
16.07.2014
Artikel

Kommunikation ohne Ziele?

Seit 2007 untersucht die Studie „European Communication Monitor“ die Frage „Was sind die größten Issues des Kommunikationsmanagements in der Zukunft?“ Und von den über 2.000 teilnehmenden PR-Professionals wählen jedes Jahr über 40 Prozent „Linking business strategy and communication“ unter die Top-Themen. Das macht stutzig: „Wie kommuniziert man, wenn nicht an der Geschäftsstrategie orientiert?“ Wieso ist …
08.07.2014
Artikel

Elf Faktoren für ein Top-Gehalt in der PR

Erfolge vorweisen, Führungskompetenz und Ideenreichtum sind die wichtigsten drei Faktoren für ein Top-Gehalt in der PR. Zu diesem Ergebnis kommt eine Umfrage unter 536 Mitarbeitern von Pressestellen deutscher Unternehmen von news aktuell und Faktenkontor. Auf die Frage nach den besten drei Wegen für mehr Gehalt antworteten 40 Prozent der Befragten, dass man Erfolge vorweisen müssen. …