Schlagwort: Kommunikation

12.06.2014
Personalwechsel

Beust neu bei Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur

Alexandra Beust (34) wird ab dem 1. Oktober Bereichsleiterin Kommunikation bei der Bundesrepublik Deutschland – Finanzagentur in Frankfurt am Main. Die Stelle war seit Januar unbesetzt. Sie verantwortet die Bereiche Investoren-Kommunikation und Presse und berichtet an den Geschäftsführer Tammo Diemer.
12.06.2014
Personalwechsel

Flückiger kommuniziert für Swiss Banking

Daniela Flückiger (33) ist seit dem 1. Mai Leiterin Kommunikation Latin World und Pressesprecherin der Schweizerischen Bankiervereinigung Swiss Banking. Sie folgt auf Rebeca Garcia die als stellvertretende Leiterin Corporate Communications zur Bank Vontobel gewechselt ist. Flückiger berichtet an den Leiter Kommunikation Thomas Sutter.
05.06.2014
Personalwechsel

Djizmedjian leitet Procimmo-Kommunikation

Patrick Djizmedjian (44) wird ab August Leiter Kommunikation beim Schweizer Immobilienfondsanbieter Procimmo. Die Stelle wurde neu geschaffen. Djizmedjian soll die Positionierung des Asset-Managers besonders in der Deutschschweiz vorantreiben.
05.06.2014
Personalwechsel

Kunze ist Leiterin Kommunikation bei Fraunhofer

Klaudia Kunze (53) leitet seit dem 1. Juni die neue Hauptabteilung Kommunikation beim Forschungsdienstleister Fraunhofer. Beate Koch bleibt innerhalb der neuen Hauptabteilung Pressesprecherin und Abteilungsleiterin. Kunze berichtet direkt an den Präsidenten Reimund Neugebauer. Zuletzt war sie Pressesprecherin für Innovationen und Technologie bei Siemens.
05.06.2014
Personalwechsel

Wollenweber leitet die Presseabteilung bei ICWE

Melanie Wollenweber (33) ist seit dem 29. Mai Leiterin der Presseabteilung bei der internationalen Kommunikations- und Eventagentur ICWE in Berlin. Sie vertritt Juliane Walter in deren Elternzeit und berichtet an die Geschäftsführerin Rebecca Stromeyer.
30.05.2014
Artikel

Nachholbedarf bei CEOs

Deutsche Unternehmen geben jährlich Millionenbeträge für Public Relations, Mitarbeiterkommunikation und Investor Relations aus. Dennoch mangelt es in den Führungsetagen oft an zeitgemäßen Vorstellungen über die Dynamik der Meinungsbildung im Zeitalter der Social Web, die Bedeutung einzelner Dialogpartner und den Stellenwert von Reputationsmanagement. Erfolgreiche Unternehmenskommunikation setzt jedoch übereinstimmende Vorstellungen von den Aufgaben und Zielen der Unternehmenskommunikation …
30.05.2014
Artikel

40 Jahre GPRA

Die GPRA feiert ihren 40. Geburtstag: Beim festlichen Empfang im Hamburger Rathaus überbrachte der Erste Bürgermeister Olaf Scholz Glückwünsche, beim Gala-Diner feierte sich die Branche. Die Entwicklung Die Idee für die Gesellschaft entstand 1970 bei einem Treffen in Frankfurt. Deren Ziele: Die Interessen ihrer Mitglieder zu bündeln und potenziellen Auftraggebern die Sicherheit qualifizierter Public-Relations zu …
27.05.2014
Artikel

Sind Hidden Champions schwache Kommunikatoren?

Herr Hahr, im deutschen Mittelstand wimmelt es nur so von Weltmarktführern, die weitgehend unbekannt sind. Sind Hidden Champions schwache Kommunikatoren? Oliver Frederik Hahr: Einige spielen international auch in Sachen Kommunikation in der ersten Liga. Aber die Mehrzahl könnte durch aktive Markenführung, Information und Dialog die Sichtbarkeit und den Erfolg im Markt deutlich stärken. Wir reden …
06.05.2014
Artikel

Erste Hilfe bei Cybermobbing

Ein irrer Stalker, der mit denunzierenden Fotomontagen im Netz beinahe das Leben eines Musikers ruinierte. Oder ein enttäuschter Ex-Partner, der eine Investmentfirma mit hunderten Hassvideos diskreditierte: Das sind nur zwei Beispiele für Cybermobbing gegen Unternehmen. Das Verunglimpfen im Netz nimmt zu und kann fatale Folgen für Reputation, Image und Verkaufszahlen haben. Was können Firmen tun …
05.05.2014
Artikel

Der Pressesprecher – ein zwielichtiger Strippenzieher?

In Umfragen zur Vertrauenswürdigkeit von Berufsgruppen landen Journalisten und PRler traditionell auf den hinteren Plätzen. Und in Filmen werden sie gerne als zwielichtige Strippenzieher mit Hang zur Macht und großem Ego gezeigt. Wie kommt eigentlich das schlechte Image des Pressesprechers zustande? Medienpsychologe Frank Schwab weiß es.   Herr Schwab, wie ist es um das Image …
22.04.2014
Artikel

PR-Ei

Interviewanfrage bei einem tradi­tionsreichen Familienunternehmen mit Weltruf, dessen Produkte in Kinderzimmmern auf der ganzen Welt bekuschelt werden. Erste Überraschung: Es gibt keinen Pressesprecher. Man wird an eine vor allem im Lifestyle-Bereich bekannte PR-Agentur verwiesen. Zweite Überraschung: Die Agentin fragt, was das Interview ihren Kunden kosten wird. Äh, nichts außer die Arbeitszeit des Antwortgebers. Nach Tagen …
22.04.2014
Artikel

Klartext statt Eiertanz

Die Logistikbranche beklagt sich über das eigene schlechte Image – aber tut zu wenig dagegen. Das ergibt eine neue Studie zur Pressearbeit. 69 Prozent der befragten Journalisten finden, das Bild der Gütertransporter in der Öffentlichkeit könnte besser sein. Dabei bestätigen gleichzeitig 94 Prozent, dass auch einzelne Unternehmen Einfluss auf das Ansehen der gesamten Branche haben: …
17.04.2014
Artikel

Was wünschen sich Kommunikationschefs vom Nachwuchs?

Projektmanagement ist für Unternehmen und Agenturen die wichtigste Fähigkeit, die Berufseinsteiger mitbringen sollten – dicht gefolgt von konzeptionellen und strategischen Kompetenzen. Zudem ist sehr gutes Know-how im Bereich Online Marketing ein Muss. Ebenso sollten Absolventen in den Bereichen Print sowie Events und Messen versiert sein. Weniger interessant für die potenziellen Arbeitsgeber sind Radio- und TV-Maßnahmen. …
07.03.2014
Artikel

Männer sind anders – Frauen auch. Alles nur ein Missverständnis?

Frau Bührmann, in Ihrem Forschungsprojekt „Frauen an die Spitze?“ haben Sie gemeinsam mit Ihren Studierenden die mediale Darstellung von erfolgreichen Frauen in Führungspositionen analysiert. Inwiefern beeinflussen „natürlich gegebene Geschlechterdifferenzen“ Führungsstile, Motive und Entscheidungen von Frauen?  Andrea Bührmann: Männer wie Frauen meinen sich in ihrem Führungsstil, ihren Entscheidungen und ihren Motivationen an vermeintlich natürlichen Geschlechterdifferenzen orientieren …
03.01.2014
Artikel

1×1 des Mitarbeitergesprächs

In “Sachbotschaften” sind immer “Beziehungsbotschaften” codiert,­ meint Bernd Lieber, Hochschullehrer für Personalführung in Coburg. Führungskommunikation ist äußerst komplex, da Aussagen immer mehrere Informationen enthalten. Liebers E-Book ist ein prägnanter Abriss über verschlüsselte Botschaften, die dahinterstehende Motivation und die vier Seiten einer Aussage. Er berücksichtigt auch andere Faktoren, die die Kommunikation beeinflussen. Liebers Ziel ist es, …
03.01.2014
Artikel

Ohne Worte kommunizieren

Nonverbale Signale deuten und gezielt erlernen – das wünschen sich viele Politiker oder Chefs. Der Körperpsychologe Ulrich Sollmann sagt jedoch, man könne nur “szenisch bedingt” und “personenspezifisch” Aussagen über Körpersprache treffen. Und: Gesten können kaum kontrolliert werden, da man unter Stress in eingeübten Mustern agiert. Sollmanns Nominalstil und schwer erkennbarer Fahrplan komplizieren diese Ausführungen leider …