Stefan Scholz hat Anfang August die politische Kommunikation für die Blutspendedienste des Deutschen Roten Kreuzes übernommen. Die neu geschaffene Position ist Teil der politischen Verbindungsstelle des DRK-Generalsekretariats und beim Vorstand des DRK angesiedelt. Scholz berichtet direkt an den Generalsekretär Christian Reuter. Scholz ist seit 2016 beim DRK, von 2019 an war er Leiter der internationalen Katastrophenvorsorge.