Cornelia Müller (54) ist seit dem 1. Februar als Head of Corporate Communications bei dem Automatisierungsspezialisten Lenze in Niedersachsen tätig. Sie verantwortet damit die interne und externe Unternehmenskommunikation und soll diese international neu ausrichten. Müller folgt auf Alexandra Bakir, die im Oktober vergangenen Jahres zu Volkwagen gewechselt ist. Müller, zuletzt als freie Beraterin tätig, verantwortete bis Dezember 2019 als Bereichsleiterin die Kommunikation der Aareal-Bank. Von November 2008 bis Dezember 2017 leitete sie die Konzernkommunikation und das Marketing für den Messdienstleister Techem und arbeitete davor rund zehn Jahre auf Agenturseite, unter anderen bei der amerikanischen Kommunikationsberatung Hill & Knowlton sowie bei der Kommunikationsagentur Klenk & Hoursch. In ihrer neuen Funktion bei Lenze berichtet sie an den Vorstandsvorsitzenden Christian Wendler.