IT-Kommunikation auf dem Prüfstand

Nur jeder Fünfte IT-PRler findet die Sozialen Medien wichtig für den Unternehmenserfolg. Dennoch wissen 65 Prozent der Befragten, dass Online-Kommunikation für Unternehmen bedeutend ist. Doch Ihnen fehlen die entsprechenden Kenntnisse. Das ergab eine Umfrage unter 114 IT-Experten.

Nur jeder fünfte Kommunikationsverantwortliche spricht Social Media eine zentrale Bedeutung zu.

Twitter für IT-Kommunikation unwichtig

 „Online“ heißt für die meisten Befragten: Facebook. Für 47 Prozent ist Facebook zentral für die Kommunikationsarbeit, für 31 Prozent das Karrierenetzwerk Xing. Nur fünf Prozent der Umfrage-Teilnehmer schätzen Twitter als wichtig ein. Google Plus landet mit einem Prozent auf dem letzten Platz.

Soziale Netzwerke im IT-Marketing: Nach Facebook und Xing folgt lange Zeit nichts.

Fehlende Social-Media-Kenntnisse

Jeder dritte Befragte schätzt seine Social-Media-Kenntnisse als mangelhaft ein. 46 Prozent fühlen sich mit Bloggen überfordert, 47 Prozent wissen nicht mit Twitter umzugehen.

Die Umfrage

Für die Umfrage von index wurden Insgesamt 114 Experten aus Marketing, PR, Geschäftsführung und Vorstand sowie Vertrieb von IT-Unternehmen in Deutschland befragt. 34 Prozent der Unternehmen verbinden in der Kommunikation B2B und B2C. Der überwiegende Anteil der Unternehmen stammt aus dem Mittelstand und beschäftigt zwischen 100 und 999 Mitarbeiter (39 Prozent) sowie zwischen 50 und 99 Mitarbeiter (25 Prozent).

Hier können Sie die Umfrage kostenlos anfordern