BrinkertLück wird Leadagentur des DFB

Sportkommunikation

BrinkertLück Creatives übernimmt für das Kalenderjahr 2022/23 die Kommunikation und Führung der DFB-Produktwelt „Adler & Akademie“. Die Hamburger Werbeagentur konnte sich in einem Pitch gegen diverse Wettbewerber durchsetzen. BrinkertLück Creatives soll als neuer Agenturpartner die Marken „Die Mannschaft“, „U21“ und die „DFB-Akademie“ in der Markenführung und in der Umsetzung von Kommunikationsmaßnahmen unterstützen.

Raphael Brinkert, Gründer von BrinkertLück Creatives, bezeichnete die Rolle als DFB-Leadagentur auf Twitter als die „vermutlich spannendste Aufgabe nach der Bundestagswahl 2021 in Deutschland“. Bei der Bundestagswahl war die Hamburger Agentur für die Kampagne der SPD mit Spitzenkandidat Olaf Scholz verantwortlich.

Unter anderem soll BrinkertLück Creatives den DFB rund um die Kommunikation zur WM 2022 sowie bei der Transformation der genannten Marken unterstützen. Das Interesse an der Nationalmannschaft ist zuletzt aufgrund der fehlenden sportlichen Erfolge deutlich zurückgegangen. Seit 2019 arbeitet Raphael Brinkert mit dem DFB bei verschiedenen Projekten zusammen. Der DFB bekam vor kurzem eine neue Führung. Das Image des Verbandes hatte aufgrund verschiedener Skandale und häufiger Führungswechsel merklich gelitten.

„Wir brauchen für die Produktwelt eine Leadagentur, die in gesellschaftlichen und sportlichen Themen bereits breit aufgestellt ist und uns in dieser besonderen Zeit in der Markenkommunikation neue, frische und für alle Fans verständliche Botschaften entwickelt, um den Leistungs- und Verantwortungsgedanken der Produktwelt zu steigern” sagt Holger Merk, Abteilungseiter Brand & Marketing Services der DFB GmbH & Co.KG.